1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Nach Aus in Stockdorf: Café Paletti soll in Gräfelfing wieder aufleben ‒ Drei Konzerte sind schon organisiert

Erstellt:

Von: Romy Ebert-Adeikis

Kommentare

Mal eine Handvoll, mal fast 100 Besucher zogen die Gratis-Konzerte des Café Paletti in Stockdorf an.
Mal eine Handvoll, mal fast 100 Besucher zogen die Gratis-Konzerte des Café Paletti in Stockdorf an. © privat

Nach Aus für das Café Paletti in Stockdorf gibt es nun Gratis-Konzerte in Gräfelfing. Doch der Betreiber Sebastian Bürck sucht weitere Spielstätten...

Das Café Paletti als Musikbühne kommt zurück – wenn auch nicht mehr in Stockdorf. Für dieses und das kommende Wochenende hat Betreiber Sebastian Bürck drei Konzerte in Gräfelfing organisiert.

In der Kunstbaracke an der Steinkirchner Straße werden der Singersongwriter Walter Pucher und die Akustik-Coverband „Two faces“ spielen. Ein weiteres Konzert ist im „Gräfelfinger“ am Bahnhofplatz geplant (siehe Kasten).

Umzug von Stockdorf nach Gräfeling - Café Paletti organisiert Gratis-Konzerte am Wochenende

Seit 2020 hatte Bürck auf dem Gelände einer Stockdorfer Zimmerei im Rahmen des Café Paletti 30 Open-Air-Konzerte organisiert. Dafür war er auch mit dem Förderpreis des Günther-Klinge-Kulturpreises der Gemeinde Gauting geehrt worden.

Entstanden war der Kultur-Treffpunkt aus der Not der Corona-Pandemie heraus. Doch im März 2022 war damit Schluss – wegen zahlreichen Beschwerden von Anwohnern und Problemen mit rechtlichen Auflagen.

Sebastian Bürck, Betreiber des Café Paletti Sebastian.
Sebastian Bürck, Betreiber des Café Paletti. © privat

„Wir testen das Konzept jetzt woanders aus. Mal sehen, wie die Resonanz ist. Gräfelfing ist ja doch ein ganz anderes Pflaster als Stockdorf“, erklärt Bürck die Entscheidung.

Dass gerade die Kunstbaracke zur Musikbühne werden soll, sei naheliegend gewesen. „Ich bin hier schon seit vielen Jahren mitbeteiligt.“ Für die Konzerte habe er von der Gemeinde bereits die Erlaubnis.

Café Paletti sucht weiter nach Spielstätten

Ein dauerhafter Standort wird die Baracke aber wahrscheinlich nicht. „Die Mietverträge der Kunstschaffenden wurden von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben gekündigt“, berichtet Bürck. Laut Medienberichten müssen diese Ende März 2023 raus. Dann sollen die Holzgebäude abgerissen werden und Platz für Wohnungen machen.

Darum sucht Bürck auch nach weiteren Spielstätten, überall im Südwesten Münchens und dem Fünfseenland kann er sich Gratis-Konzerte vorstellen.

Denn ihm ist vor allem Eines wichtig: „Wir leben in komischen Zeiten. Deswegen möchte ich der sozialen Kälte und der Spaltung der Menschen etwas entgegensetzen.“

Konzert-Programm beim Café Paletti

• Walter Pucher: Freitag, 2. September, 19 Uhr, in der Kunstbaracke Gräfelfing, Steinkirchner Straße 44-46

• Two Faces: Samstag, 3. September, 19 Uhr, in der Kunstbaracke Gräfelfing, Steinkirchner Straße 44-46

• The deed: Samstag, 10. September, ab circa 19.30 Uhr im „Gräfelfinger“, Scharnitzerstraße 1

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare