1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Unfassbares Glück: Mann am Hauptbahnhof München überlebt Sturz ins Gleis ‒ 50 cm entschieden über sein Leben

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein unbekannter Mann überlebte am Hauptbahnhof München einen Sturz ins Gleis.
Ein unbekannter Mann überlebte am Hauptbahnhof München einen Sturz ins Gleis. © Bundespolizei

Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann, der am Hauptbahnhof München einen Sturz ins Gleis überlebte - dank eines aufmerksamen Triebfahrzeugführer.

Am Hauptbahnhof München hat ein Mann einen Sturz ins Gleis knapp überlebt. Ein einfahrender Zug konnte noch rechtzeitig abbremsen und kam rund 50 cm vor dem Unbekannten zum Stehen. Die Polizei sucht nun nach dem Gestürzten.

Sturz ins Gleis am Hauptbahnhof München - Mann hat unfassbares Glück

Laut Bericht der Bundespolizei geriet der Mann nach seiner Ankunft in einem Regio am Gleis 35 ins Schwanken und stürzte vom gegenüberliegenden Bahnsteig ins Gleis. Zu diesem Zeitpunkt fuhr dort ein Meridian ein.

Dessen Triebfahrzeugführer leitete eine Schnellbremsung ein und kam rund 50 cm vor dem quer auf den Schienen liegenden Mann zum Stehen.

Ein unbekannter Mann überlebte am Hauptbahnhof München einen Sturz ins Gleis.
Ein unbekannter Mann überlebte am Hauptbahnhof München einen Sturz ins Gleis. © Bundespolizei

Zwei Reisende halfen dem Mann aus den Gleisen und verständigten Mitarbeiter der Deutsche Bahn Sicherheit. Da dem Gestürzten offensichtlich nichts fehlte und die DB-Security, die Situation nicht gesehen hatten und auch die Lebensgefahr, in der sich der Unbekannte befand, nicht erkennen konnten, verständigten sie weder den Rettungsdienst noch die Bundespolizei.

Bekannt wurde der Vorfall durch einen Mitarbeiter der Bayerischen Regiobahn, der zu seinem Dienstende bei der Bundespolizei anfragte, wie es dem Verletzten bzw. dem Triebfahrzeugführer ginge.

Nach Auswertung der Videoaufzeichnung vom Bahnsteig geht die Bundespolizei von einem „Schwächeanfall“ aus, den der Unbekannte am Bahnsteig erlitt.

Der Triebfahrzeugführer des Meridian musste, aufgrund eines durch den Vorfall hervorgerufenen Schocks, abgelöst und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach Sturz ins Gleis am Hauptbahnhof München - Polizei sucht unbekannten Mann

Die Münchner Bundespolizei sucht nun nach dem Verunfallten und bittet den Mann bzw. Personen, die ihn kennen, sich unter der Rufnummer 089/515550-1111 zu melden.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare