Straße gesperrt

Radsternfahrt und Demo in München ‒ Weitere IAA-Proteste am Wochenende sorgen für Stress auf den Straßen

Eine Fahrraddemo
+
Am Wochenende kommt es in München zu einer Radsternfahrt als Protest gegen die IAA. (Symbolbild)

Am Wochenende veranstalten IAA-Gegner eine Radsternfahrt und eine Demo. Für die Münchner bedeutet das vor allem Einschränkungen auf den Straßen und im Verkehr.

  • Weitere IAA-Proteste in München.
  • Am Wochenende sind eine Radsternfahrt und eine Demo geplant.
  • KVR erwartet Einschränkungen auf den Straße und im Verkehr.

In München sind weitere Proteste gegen die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) geplant. Am Wochenende komme es deswegen zu Einschränkungen für Münchner auf den Straßen und im Verkehr, teilte das Kreisverwaltungsreferat (KVR) am Donnerstag mit.

Bei einer Radsternfahrt auf 16 Routen werden am Samstag 30 000 Teilnehmer erwartet. Bei einer Demo in der Innenstadt rechnen die Veranstalter mit 10 000 Menschen. Deshalb müssten zahlreiche Straßen gesperrt werden, heißt es beim KVR. Die beiden Veranstaltungen sollen mit einer gemeinsamen Kundgebung ab 14.30 Uhr auf der Theresienwiese enden.

Um die Versammlungsfreiheit als auch die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten, stehe das KVR in Kontakt mit der Polizei und den Veranstaltern.

Protest ist Teil der grundgesetzlich garantierten Meinungsfreiheit. Für Verbote müssen konkrete Anhaltspunkte für eine unmittelbare Gefährdung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung vorliegen. Das ist nicht der Fall. Es reicht nicht, dass eine solche Gefährdung lediglich nicht ausgeschlossen werden kann. 

Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas Böhle

Aufgrund erforderlicher Verkehrssperrungen auf den Strecken kann es im angegebenen Zeitraum, aber auch nach Abschluss der Schlusskundgebung, zu stärkeren Verkehrsbehinderungen kommen.

Folgende Bereiche in Oberbayern und Schwaben können betroffen sein:

  • Startpunkt Weilheim: Startzeit: ca. 09:45 Uhr von Weilheim über Tutzing, Feldafing, Starnberg, Gauting und Gräfelfing nach Laim, weitere Streckenführung über Landsberger Str. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Herrsching am Ammersee: Startzeit: ca. 11:15 Uhr von Herrsching am Ammersee über Seefeld, Weßlig, Gilching, Germering und Gräfelfing nach München / Laim, weitere Streckenführung über Landsberger Str. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Augsburg: Startzeit: ca. 08:00 Uhr von Augsburg/Innenstadt in östliche Richtung auf die B2, über Kissing, Mering und Merching, von Steindorf kommend über Luttenwang, Nassenhausen, Mammendorf, Fürstenfeldbruck, Eichenau, Germering nach München / Laim, weitere Streckenführung über Landsberger Str. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Petershausen: Startzeit: ca. 10:30 Uhr von Petershausen über Vierkirchen, Hebertshausen, Dachau und Karlsfeld nach München / Moosach, weitere Streckenführung über Dachauer Str. in Richtung Theresienwiese
  • Startpunkt Neufahrn im Landkreis Freising: Startzeit: ca. 10:30 Uhr von Neufahrn bei Freising, über Eching, Unterschleißheim, Oberschleißheim, Garching nach München / Bogenhausen, weitere Streckenführung über Prinzregentenstr. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Freising: Startzeit: ca. 10:30 Uhr in Freising, über Mintraching, Garching, Ismaning und Unterföhring nach München /Bogenhausen, weitere Streckenführung über Prinzregentenstr. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Erding: Startzeit: ca. 10:30 Uhr in Erding, über Wörth, Ottenhofen, Markt Schwaben, Pliening, Kirchheim und Aschheim nach München / Riem, weitere Streckenführung über Prinzregentenstr. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Grafing im Landkreis Ebersberg: Startzeit: ca. 11:15 Uhr in Grafing, über Kirchseeon, Zorneding, Vaterstetten und Haar nach München / Trudering, weitere Streckenführung über Prinzregentenstr. zur Theresienwiese
  • Startpunkt Rosenheim: Startzeit: ca. 08.50 Uhr in Rosenheim über Kolbermoor, Bad Aibling, Bruckmühl, Feldolling, Feldkirchen-Westerham, Aying, Höhenkirchen, Ottobrunn nach München / Berg am Laim, weitere Streckenführung über Heinrich-Wieland-Str., B304 zur Prinzregentenstr. weiter zur Theresienwiese
  • Startpunkt Holzkirchen: Startzeit: ca.11.30 Uhr in Holzkirchen; Fahrt über Otterfing, Sauerlach, Oberhaching, Taufkirchen und Ottobrunn nach München / Berg am Laim, weitere Streckenführung über Heinrich-Wieland-Str., B304 zur Prinzregentenstr. weiter zur Theresienwiese
  • Startpunkt Geretsried: Startzeit: ca. 10.50 Uhr in Geretsried; Fahrt nach Wolfratshausen und über Icking, Ebenhausen, Schäftlarn, Pullach, Solln und München / Sendling, Harras , weiter zur Theresienwiese

Folgende Bereiche in München können betroffen sein

  • Startpunkt Olympiapark: Startzeit ca. 13:00-13:30 Uhr an der Parkharfe Olympiapark, über Spiridon-Louis-Ring, Dachauer Straße, Hackerbrücke zur Theresienwiese
  • Startpunkt Familienroute im Olympiapark: Startzeit ca. 13:00-13:30 Uhr am Willi-Daume-Platz, über Willi-Gebhardt-Ufer zum Spiridon-Louis-Ring, Dachauer Straße, Hackerbrücke zur Theresienwiese
  • Startpunkt Ostbahnhof: Startzeit ca. 12:30-13:00 Uhr in der Friedenstraße, über B 304, Am Mitterfeld, Riemer Straße, Prinzregentenstraße zur Theresienwiese
  • Startpunkt Studentenstadt: Startzeit ca. 12:30-13:00 Uhr am Park and Ride Parkplatz Studentenstadt, über Leinthalerstaße, Johanneskirchner Straße, Eggenfeldener Straße, Prinzregentenstraße zur Theresienwiese
  • Startpunkt Westend: Startzeit ca. 12:30-13:00 Uhr am Westpark Parkplatz am Rosengarten, über Würmtalstraße, Waldwiesenstraße, Landsberger Straße, Hansastraße zur Theresienwiese
  • Startpunkt der Demo mit Fußgänger: Startzeit ca. 13:00 Uhr an der Theresienwiese über die Schubertstraße, Seidlstraße, Brienner Straße , Königsplatz, Goethestraße Mozartstraße zurück zur Theresienwiese

IAA-Proteste in München sorgen für Einschränkungen auf Straßen und im Verkehr am Wochenende

Die Radl-Demo war ursprünglich auch auf Autobahnen rund um München geplant, doch die Behörden hatten das untersagt. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hatte am Donnerstag eine Beschwerde gegen diese Entscheidung zurückgewiesen.

Zum Auftakt der IAA hatte es bereits zahlreiche Protestaktionen gegeben. Am Dienstagvormittag hatten Aktivisten an mehreren Autobahnen Banner angebracht und sich teils von Brücken abgeseilt. Fernstraßen mussten deswegen vorübergehend gesperrt werden. Es bildeten sich teils lange Staus.

dpa/lby/jh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare