Impfaktion im Werksviertel

Kostenlos ins Riesenrad in Berg am Laim

Eine Frau lächelt in die Kamera und hat ein Pflaster auf ihrem Oberarm
+
Im Werksviertel gibt es die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Anschließend wartet eine Belohnung.

Der Kampf gegen die Corona-Pandemie ist ein Marathon. Um ans Ziel zu gelangen, zählt jede einzelne Impfung. Ab Donnerstag, 29. Juli, gibt es im Werksviertel die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung impfen zu lassen.

Mit der Impfaktion will das Werksviertel ein Zeichen setzen und noch ein paar mehr Münchner motivieren, sich nun – da endlich ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht – auch tatsächlich impfen zu lassen.

Von Donnerstag, 29. Juli, bis Samstag, 31. Juli, findet im Werksviertel unter dem Motto „Impfen to go“ eine Sonderimpfaktion statt. Von 10.30 bis 16.30 Uhr können sich Impfwillige ohne Termin mit dem Impfstoff Ihrer Wahl (Biontech, Moderna oder Johnson & Johnson) im Testzentrum im WERK12 impfen lassen.

Zu jeder Impfung gibt es einen Gutschein für eine Fahrt im Umadum Riesenrad kostenlos dazu. Der Gutschein ist nur am Tag der Impfung gültig und kann zwischen 12 und 20 Uhr eingelöst werden. Bitte Ausweis, Impfpass sowie möglichst den vorausgefüllten Aufklärungsbogen des RKI für den gewählten Impfstoff mitbringen. Die Bögen gibt es auch vor Ort und können dort ausgefüllt werden.

Möglichst viele Impfungen sind der sicherste Weg zurück in ein gesellschaftliches Leben, in dem Events und Veranstaltungen sowie das ausgelassene Beisammensein vieler Menschen endlich kein Gesundheitsrisiko mehr sind.

Auch interessant

Kommentare