1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Lkw berührt Tram-Oberleitung in München und gerät in Brand ‒ Fracht komplett zerstört

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Eine Oberleitung.
Ein Lkw mit Gemüse-Fracht geriet in München in Brand, nachdem er eine Tram-Oberleitung berührt hatte. (Symbolbild) © Frank Molter/dpa

Einsatz für Polizei und Feuerwehr: Ein Gemüse-Lastwagen fing durch den Starkstrom einer Tram-Oberleitung an der Chiemgaustraße in München Feuer.

München/Ramersdorf ‒ In München geriet ein Lkw am Dienstagmorgen während der Fahrt in Brand. Wegen dem Einsatz der Feuerwehr war die Chiemgaustraße gesperrt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Lkw mit Gemüse-Fracht touchiert Tram-Oberleitung in München - Brand durch Starkstrom

Der Sattelauflieger des Lkw berührte gegen 05.45 Uhr die Tram-Oberleitung und fing durch den Starkstrom an zu brennen, berichtet die Polizei.

Die Feuerwehr rückte zum Einsatz aus, um den Lastwagen voller Gemüse zu löschen. Um auch in den Innenraum des Aufliegers zu gelangen, setzten die Einsatzkräfte eine Rettungssäge und ein Trennschleifer ein.

Der Lastwagen wurde laut Feuerwehr-Angaben anschließend auf ein Gewerbegrundstück gefahren und die Entleerung wurde durch eine Spezialfirma übernommen.

Bei dem Brand wurde keine Person verletzt.

Die Metallabdeckung der Oberleitung wurde jedoch beschädigt und das Dach des Sattelaufliegers brannte durch, sodass auch das geladene Gemüse vollständig zerstört wurde.

Die Hinterachse eines Gefahrgut-Transporters geriet in München bei voller Fahrt in Brand. Verkehrsteilnehmer machten den Fahrer auf die Flammen aufmerksam.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare