1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Matratzen-Brand in München: Feuerwehr-Einsatz am frühen Morgen ‒ Bewohner verletzt im Krankenhaus

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Feuerwehr-Einsatzfahrzeug fährt durch eine Straße
Die Feuerwehr München rückte am Sonntag zu einem Einsatz wegen eines Matratzen-Brandes aus. © dpa/Julian Stratenschulte (Symbolfoto)

Nach einem Matratzen-Brand liegt ein 52-Jähriger im Krankenhaus, seine Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Die Feuerwehr München rückte am frühen Sonntag zum Einsatz aus.

Bei einem Matratzen-Brand in einer Wohnung an der Leonrodstraße wurde ein 52-jähriger Mann verletzt. Die Feuerwehr München rückte am frühen Sonntagmorgen zum Löscheinsatz aus.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Feuerwehr-Einsatz wegen Matratzen-Brand in München: Bewohner verletzt im Krankenhaus

Als die Einsatzkräfte gegen 05 Uhr eintrafen, kam ihnen der Bewohner im verrauchten Treppenhaus entgegen. Er wurde sofort ins Freie geführt und vom Rettungsdienst untersucht. Er kam zur weiteren Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Die Corona-Inzidenz in München sowie die Zahl der Covid-Patienten auf Intensivstationen der Kliniken im Überblick.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen und die Matratze nach draußen schaffen. Im Anschluss entlüfteten die Einsatzkräfte das Treppenhaus und die betroffene Wohnung. Laut Feuerwehr ist diese nicht mehr bewohnbar, der Sachschaden wird auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brand-Ursache übernommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare