Entgleist

Maximilianstraße: Tram entgleist - Feuerwehreinsatz in München

Zahlreiche Helfer der Feuerwehr München zeigten vollen Körpereinsatz, um die entgleiste Tram wieder in die Schienen zu setzen.
+
Zahlreiche Helfer der Feuerwehr München zeigten vollen Körpereinsatz, um die entgleiste Tram wieder in die Schienen zu setzen.

München: In der Maximilianstraße ist eine Tram entgleist. Warum der Einsatz für die Feuerwehr besonders schwierig war...

  • In München ist eine Trambahn entgleist
  • Der Vorfall ereignete sich in der Maximilianstraße
  • Die Feuerwehr brauchte zwei Stunden, um die Tram wieder in die Gleise zu bekommen

München - Eine entgleiste Trambahn hat in der Nacht auf Samstag für einen zweistündigen Einsatz der Feuerwehr München gesorgt.

Maximilianstraße in München: Feuerwehreinsatz wegen entgleister Tram

Die stadteinwärts fahrende Tram entgleiste kurz vor dem Maxmonument. Die Eingleisung gestaltete sich schwierig, da sich der Stromabnehmer im Oberleitungssystem verhakte.

Nach Rücksprache mit den vor Ort befindlichen Fachkräften der Münchner Verkehrsgesellschaft entschied man sich mit der Winde des Rüstwagens die Straßenbahn zunächst ein kurzes Stück zurückzuziehen, damit die Mitarbeiter der MVG den Stromabnehmer entfernen konnten. Danach zog der Rüstwagen die Tram ein weiteres Stück nach hinten, während zeitgleich die Besatzung des Löschzuges mit Muskelkraft den entgleisten Waggon zurück in die Schienen drückte.

Abschließend konnte die Einsatzstelle den Mitarbeitern der MVG überlassen werden. Für die Dauer der Wiedereingleisung war die Maximilianstraße für etwa zwei Stunden im Bereich der Unfallstelle beidseitig gesperrt.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Eine Schadenssumme kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare