Bessere Anbindung in den Landkreis Dachau

Moosach: Verlängerung der Tram 20 wird bei Erneuerung der Unterführung an der Dachauer Straße mitgeplant

Die Unterführung an der Dachauer Straße in Moosach wird über zwei Jahre für den motorisierten Verkehr gesperrt sein.
+
Die Unterführung an der Dachauer Straße in Moosach wird über zwei Jahre für den motorisierten Verkehr gesperrt sein.

Der Mobilitätsausschuss des Stadtrats hat beschlossen, für die Erneuerung der Unterführung an Dachauer Straße die Durchfahrt einer Tram bis Dachau mitzuplanen.

  • Der Mobilitätsausschuss des Stadtrats hat beschlossen, für die Erneuerung der Unterführung an der Dachauer Straße die Durchfahrt einer Tram mitzuplanen.
  • Der Landkreis Dachau hatte die Idee ins Spiel gebracht.
  • Damit könnten Dachau und Karlsfeld öffentlich besser angebunden werden.

Moosach - Die Tram 20 könnte womöglich bis nach Dachau fahren: Der Mobilitätsausschuss des Stadtrats hat beschlossen, bei der Erneuerung der Unterführung an der Dachauer Straße auch die Durchfahrt einer Trambahn mitzuplanen. Ursprünglich sollte die Unterführung von 3,4 auf 4,5 Meter erhöht werden. Für die Tram werden es nun 20 Zentimeter mehr.

Moosach: Tram-Planung für Verlängerung nach Dachau wird bei Erneuerung der Unterführung an Dachauer Straße miteinbezogen

Der Landkreis Dachau hatte die Idee ins Spiel gebracht. Eine Machbarkeitsstudie habe gezeigt, dass die Verlängerung verkehrlich sinnvoll wäre, erklärt Christina Warta, Sprecherin des Mobilitätsreferats. „Laut Verkehrsmodell könnte eine Tram rund 10 000 Fahrgäste pro Tag befördern.“ Zudem würde die S-Bahn nach Dachau entlastet und der Umstieg vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel deutlich attraktiver.

Auch der BA Moosach hat den Planungen bereits im Januar mehrheitlich zugestimmt. Bei der konkreten Realisierung einer Tram-Verlängerung möchte man jedoch „mehr als nur ein Wörtchen mitreden.“

Die Eisenbahnüberführung Dachauer Straße soll durch die Deutsche Bahn AG erneuert und ausgebaut werden. Noch bis zum 31. März liegen die Unterlagen des Planfeststellungsverfahrens aus.

Auch interessant

Kommentare