1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Versuchter Wohnungseinbruch in Allach: Anwohnerin bemerkt Täter ‒ Münchner Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am Montag, den 18 Oktober, versuchte ein Unbekannter in ein Anwesen zu gelangen. Eine Bewohnerin bemerkte den Mann. (Symbolfoto)
Am Montag, den 18 Oktober, versuchte ein Unbekannter in ein Anwesen zu gelangen. Eine Bewohnerin bemerkte den Mann. (Symbolfoto) © dpa/Nicolas Armer

Gestern Abend versuchte ein bislang unbekannter Mann in ein Haus in Allach einzubrechen. Die Bewohnerin wurde davon geweckt und ertappte den Täter. Zeugen gesucht.

Allach - Am Montag, 18. Oktober, gegen 21:20 Uhr, wurde eine Anwohnerin eines Einfamilienhauses von Geräuschen geweckt.

Als sie nachsah woher die Geräusche kamen, konnte sie einen unbekannten Mann dabei beobachten, wie dieser versuchte in ihr Anwesen einzubrechen.

Offensichtlich überrascht von der Anwohnerin flüchtete der Täter in bislang unbekannte Richtung. Die sofort verständigte Polizei fuhr mit mehreren Streifen an und fahndete nach dem Täter.

Dieser konnte im Rahmen der Fahndung nicht ermittelt werden. Das Kommissariat 53 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Männlich, schlank, auffallend klein und dunkel gekleidet

Zeugenaufruf

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Eversbuschstraße, Theodor-Fischer-Straße und Esmarchstraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare