1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Brutaler Angriff in München ‒ Männer mit Eisenstange schlagen Opfer bewusstlos

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizei in München
Männer mit einer Eisenstange schlugen in München einen 58-Jährigen bewusstlos. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild) © dpa/Lino Mirgeler

Zwei Männer mit einer Eisenstange schlugen in München plötzlich einen 58-Jährigen zu Boden. Das Opfer verlor bei dem Angriff das Bewusstsein. Die Polizei sucht Zeugen.

München/Maxvorstadt ‒ Die Münchner Polizei ermittelt gegen zwei Männer wegen gefährlicher Körperverletzung. Sie sollen einen 58-Jährigen in der Maxvorstadt zu Boden und bewusstlos geschlagen haben.

Angriff mit Eisenstange in München - Männer schlagen Opfer bewusstlos

Das Opfer befand sich am Dienstag, gegen 19 Uhr, an der Arcisstraße und bemerkte in der Nähe zwei Personen, wovon einer eine Eisenstange in den Händen hielt. Der 58-Jährige beachtete die Männer zuerst nicht weiter.

Dann kam es plötzlich zu dem Angriff. „Die beiden Tatverdächtigen schlugen auf ihn ein, so dass er zu Boden ging und das Bewusstsein verlor,“ heißt es im Polizeibericht.

Ein unbeteiligter Zeuge bemerkte den Vorfall und alarmierte sofort den Notruf 110. Die Polizei konnte die beiden erheblich alkoholisierten Verdächtigen (35 und 50 Jahre alt) daraufhin festnehmen.

Gefährliche Körperverletzung in der Maxvorstadt - Polizei München sucht Zeugen

Der Rettungsdienst brachte den verletzen Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Die beiden verdächtigen Angreifer wurden wegen der gefährlichen Körperverletzung angezeigt und werden zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Das Münchner Kommissariat für Körperverletzungsdelikte hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Polizei München sucht Zeugen

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Arcisstraße, Brienner und Gabelsbergerstraße (Maxvorstadt) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Bei einer Schlägerei am Hauptbahnhof München wurde eine Frau so schwer am Auge verletzt, dass sie in einer Augenklinik behandelt werden muss.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare