1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Münchner Erde direkt nach Hause: AWM startet Lieferdienst ‒ auch im Umland

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Eine Schaufel voll Erde
Der AWM liefert Münchner Erden nun direkt nach Hause. (Symbolbild) © Andrea Warnecke/dpa

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) liefert nun Pflanzerde, Blumenerde und Bio-Erde nach Hause. Auch Bewohner im Umland können den Lieferdienst nutzen.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) startet einen Lieferdienst für seine produzierte Erde. Ab dem 1. September können sich die Münchner Pflanzerde, Blumenerde und Bio-Erde direkt nach Hause liefern lassen.

Auch Bewohner aus dem Umland, zum Beispiel aus Dachau, Ottobrunn, Markt Schwaben oder Neufahrn bei Freising, können den Service nutzen.

Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) startet Lieferdienst für Erde

Unsere Münchner Erden bestehen aus wertvollem Qualitätskompost, der aus den gesammelten Bioabfällen unserer Stadt hergestellt wird. Die Erden werden regional produziert und überzeugen durch ihren Langzeitdüngeeffekt. Nachhaltigkeit bei der Produktion und der Produktzusammensetzung ist uns besonders wichtig. 

Sabine Schulz-Hammerl, 2. Werkleiterin des AWM

Die Münchner Erden können online bestellt werden. Die Lieferung erfolgt bis zur Bordsteinkante, die maximale Abgabemenge beträgt 15 Säcke und die Lieferpauschale liegt bei 20 Euro.

Ihr Büro liegt in luftiger Höhe am Georg-Brauchle-Ring in Moosach, ihr Einsatzgebiet ist die gesamte Stadt: Als AWM-Chefin hat Sabine Schulz-Hammerl Münchens Müll im Griff.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare