Sachbeschädigung

„Baumfrevel“ mit mieser Methode: Unbekannte Täter vergiften Bäume auf Friedhof ‒ Polizei München sucht Zeugen

Bäume auf einem Waldfriedhof.
+
Bäume auf einem Waldfriedhof.

Auf dem Waldfriedhof in Haar vergifteten Unbekannte mit einer ungewöhnlichen Methode bewusst mehrere Bäume. Die Polizei München sucht Zeugen wegen „Baumfrevel“.

Ein oder mehrere unbekannte Täter bohrten Löcher in Bäume auf dem Waldfriedhof in Haar und befüllten diese dann mit einer giftigen Substanz. Wie die Polizei München mitteilt, sorgte das Gift dafür, dass die Blätter, welche am Vortag noch grün waren, am nächsten Tag vom Baum fielen und die Bäume kahl zurück blieben.

Unbekannte Täter vergiften Bäume auf Waldfriedhof in Haar

Die Gemeinde Haar hat jetzt die Beschädigung von sechs Bäumen am Waldfriedhof angezeigt. Die Vorfälle ereigneten sich im Zeitraum von Freitag, 30.07.2021, bis Dienstag, 03.08.2021.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.

Polizei München sucht Zeugen:

Wer hat Beobachtungen im Bereich des Haarer Waldfriedhofes gemacht, die zur Aufklärung des Sachverhalts oder zur Ermittlung der Täter beitragen können? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Polizeiinspektion 27, Tel. 089/462305-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare