1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Bagger stürzt am Hauptbahnhof München ins Gleis ‒ Maschinist bei Unfall an Wirbelsäule verletzt

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Ein Bagger stürzte am Hauptbahnhof München ins Gleis.
Ein Bagger stürzte am Hauptbahnhof München ins Gleis. © Bundespolizei

Bei einem Unfall bei Bauarbeiten am Hautbahnhof München ist ein Bagger ins Gleis gestürzt und der Maschinist kam mit Verletzungen an der Wirbelsäule ins Krankenhaus.

Auf einer Baustelle am Hauptbahnhof München kam es zu einem Unfall. Ein Maschinist ist mit seinem Bagger vornüber ins Gleis gestürzt und wurde dabei an der Wirbelsäule verletzt.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Bagger stürzt bei Unfall am Hauptbahnhof München ins Gleis - Maschinist mit Verletzungen an Wirbelsäule im Krankenhaus 

Die Bundespolizei wurde am Donnerstagabend über den Unfall am Gleis 22 informiert. Erste Ermittlungen vor Ort sowie die Auswertung der Videoaufzeichnung vom Bahnsteig ergaben, dass der 38-jährige Maschinist dabei war ein Loch auszuheben. Als er den mit Steinen und Sand beladenen Tieflöffel seines Baggers über das Gleis schwenkte, kippte das Gerät nach vorn über und stürzte ins Gleisbett.

Ein Bagger im Gleis
Nach derzeitigem Stand kann der Bagger nach der Bergung wieder Instand gesetzt werden. © Bundespolizei

Der Maschinist konnte mit Hilfe seiner zwei Kollegen das Führerhaus verlassen und klagte anschließend über Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule. Ein Notarzt übernahm vor Ort die Erstversorgung des Verletzten. Anschließend wurde er in eine Münchner Klinik gebracht. Da das Gleis aufgrund der Bauarbeiten derzeit gesperrt ist, kam es zu keinen Auswirkungen auf den Bahnbetrieb.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare