ÖPNV

Ausbau der U-Bahn-Linie U5 nach Pasing ‒ Bundesverkehrsminister Scheuer sagt Stadt München Förderung zu

Grünes Licht für zweiten Teilabschnitt der U5-Verlängerung.
+
Grünes Licht für zweiten Teilabschnitt der U5-Verlängerung.

Die Verlängerung der U-Bahn-Linie U5 vom Laimer Platz bis Pasing wird vom Bundesverkehrsministerium gefördert, wie die Stadt München von Minister Scheuer erfuhr.

  • Die U-Bahn-Linie U5 soll bis Pasing verlängert werden.
  • Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sagt der Stadt München finanzielle Mittel zu
  • OB Reiter sieht die Förderung als wichtiges Signal für den ÖPNV.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat mit Schreiben vom 28. Juni an Oberbürgermeister Dieter Reiter Fördermittel des Bundes für die Verlängerung der U-Bahn-Linie U5 vom Laimer Platz bis Pasing zugesagt.

In dem Schreiben teilt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mit, dass der Bund die Anmeldung der Verlängerung der U5 West Laimer Platz bis Pasing in seiner Fortschreibung des GVFG-Bundesprogramms 2021 – 2025 berücksichtigen wird und damit grundsätzlich die Bereitschaft erklärt, dieses Vorhaben anteilig im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten zu fördern.

Vor dem Hintergrund der pandemiebedingten Haushaltslage kann aus meiner Sicht eine positive Entscheidung für das Projekt nur getroffen werden, sofern eine Förderung aus Bundesmitteln erfolgt. Ich hatte deshalb im Mai dem Bundesverkehrsminister geschrieben und um eine baldige Zusage des Bundesministeriums gebeten, dass die Verlängerung der U5 vom Laimer Platz nach Pasing seitens des Bundes dem Grunde nach gefördert werden kann.

Oberbürgermeister Dieter Reiter

Bundesverkehrsminister Scheuer sagt Stadt München Förderung für Ausbau der U-Bahn-Linie

Die Zusage des Bundesverkehrsministerium sei ein wichtiges Signal für den Ausbau des ÖPNV in München und gebe der Stadt München Planungssicherheit für das Großprojekt der Verlängerung der U5 nach Westen mit den neuen U-Bahnstationen Willibaldstraße, Am Knie und Pasing.

Für das Projekt Verlängerung der U-Bahn-Linie U5-West von Laimer Platz bis Pasing führt das Baureferat derzeit entsprechend dem Beschluss des Bauausschusses eine EU-weite Ausschreibung der Bauleistungen für den Rohbau im Baulos 1 (Laimer Platz bis Willibaldstraße) durch.

Auf dieser Basis kann dem Stadtrat voraussichtlich Ende des Jahres die Projektgenehmigung für die Verlängerung der U5 nach Pasing vorgelegt werden. Bei positiver Entscheidung können dann die für den Rohbau erforderlichen Arbeiten beginnen.

LHM/jh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare