1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Aufmerksamer Lokführer rettet womöglich Menschenleben an Bahnübergang in München

Erstellt:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

Am Bahnübergang Fasanerie, der derzeit manuell verwaltet wird, rettete ein aufmerksamer Lokführer womöglich mehrere Menschenleben.
Am Bahnübergang Fasanerie, der derzeit manuell verwaltet wird, rettete ein aufmerksamer Lokführer womöglich mehrere Menschenleben. © Bundespolizei

Ein aufmerksamer Lokführer reagierte am Bahnübergang Fasanerie schnell, als er Personen auf dem Gleis sah. Warum die Personen überhaupt aufs Gleis konnten...

München/Fasanerie - Am Mittwochabend wäre es beinahe zu einer Tragödie am Bahnhof Fasanerie gekommen. Ein aufmerksamer Lokführer konnte noch rechtzeitig eine Notbremsung einleiten, als er Personen auf dem Gleis am Bahnübergang erblickte.

Notbremsung rettet Leben an Bahnübergang: Menschliches Versagen wohl Grund für Personen auf Gleis

Obwohl der Zug in Richtung Freising in Richtung Station fuhr, wurden die Absperrungen zum Gleis vom Bahnpersonal nicht angezogen. Derzeit wird der Bahnübergang manuell betrieben, weshalb womöglich menschliches Versagen als Grund für den Zwischenfall angesehen werden kann.

Der Zug kam noch vor dem Bahnübergang zum Stehen, somit wurde niemand verletzt. Der Lokführer steht nach seiner Rettungsaktion unter Schock und musste ausgetauscht werden.

Die Bundespolizei ermittelt wegen Gefährdung des Bahnverkehrs.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare