1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Corona in München, Bayern und Deutschland - Inzidenz weiterhin im Tiefflug

Erstellt:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

Eine Corona-Maske liegt am Boden.
Die Corona-Inzidenz in München sinkt weiterhin, auch bayernweit ist der Trend zu erkennen. © Daniel Löb/dpa

Die Corona-Inzidenz in München sinkt weiterhin, bayernweit fällt sie unter die 100er-Marke. Die wichtigsten Zahlen des RKI und Divi Intensivregisters im Überblick:

München - Das Robert Koch-Institut (RKI) meldet am Donnerstag, 05. Januar, für die Stadt München eine 7-Tages-Inzidenz von 93,0. Am Mittwoch betrug diese noch 99,0. Im Landkreis München ist die Inzidenz ebenso gesunken, von 132,1 auf 112,3.

Die Corona-Inzidenz für ganz Bayern unterschreitet währenddessen die 100er-Marke: Am heutigen Donnerstag beträgt sie 99,3, am Vortag wurde sie vom RKI noch mit 106,2 angegeben. Bundesweit liegt die Inzidenz bei 174,6.

+++ Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Sonntag. +++

Warnung des RKI

Die Lage kann nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel epidemiologisch nicht in gleicher Weise wie im restlichen Jahr bewertet werden. Schulen und Kitas sind bundesweit geschlossen, Kontaktmuster und Mobilitätsverhalten sind anders. Da in dieser Zeit weniger Personen eine Arztpraxis aufsuchen, werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt. Dadurch werden auch weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet. In dieser Zeit werden auch nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI Daten übermitteln.

Corona in Stadt und Land: So schauts auf den Intensivstationen aus

Das Divi Intensivregister meldet (Stand 9:18 Uhr) 407 von 426 besetzten Intensivbetten in Münchner Krankenhäusern. Somit können noch 19 solcher Betten vergeben werden. Derzeit werden 30 der belegten Betten von Corona-Erkrankten beansprucht.

In Bayern sind aktuell 2.739 von 3.042 Intensivbetten belegt, 303 Betten sind hier noch frei. 194 Covid-19-Patienten sind bayernweit dabei auf einer Intensivstation.

Bundesweit (Stand 10:05 Uhr) sind 18.728 von 20.604 Betten auf den Intensivstationen in Benutzung, 1.876 Intensivbetten könnten in ganz Deutschland noch vergeben werden. Dabei befinden sich 1.313 Covid-19-Erkrankte in intensivmedizinischer Behandlung.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare