1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Gleich zwei Brand-Einsätze in München für die Feuerwehr ‒ Wohnwagen und Holzhaufen gehen in Flammen auf

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Die Feuerwehr München rückte am Mittwoch zu gleich zwei Bränden aus.
Die Feuerwehr München rückte am Mittwoch zu gleich zwei Bränden aus. © Berufsfeuerwehr München

In München gerieten ein Wohnwagen und ein großer Holzhaufen kurz nacheinander in Brand. Die Feuerwehr rückte wegen den Flammen zum Einsatz aus.

In München ist es am Mittwoch zu gleich zwei Bränden gekommen. Ein Wohnwagen ging in Flammen auf, kurz darauf entflammte auch noch ein größerer Holzhaufen.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Feuerwehr-Einsatz in München - Wohnwagen und Holzhaufen geraten nacheinander in Brand

Wie die Feuerwehr berichtet, geriet zuerst ein an der Georg-Kainz-Straße in Moosach abgestellter Wohnwagen gegen 18.42 Uhr in Brand. Bereits auf der Anfahrt sahen die Einsatzkräfte eine große Rauchsäule. Ein Trupp konnte das Feuer zwar schnell löschen, dennoch wurde ein Lkw und Pkw, die direkt neben den Wohnwagen geparkt waren, beschädigt.

Allerdings mussten noch während der Arbeiten Teile der Einsatzkräfte abgezogen werden, da gegen 19.17 Uhr am See Allacher Lohe ein größerer Holzhaufen auf einer Länge von 18 Metern brannte.

Mehrere Feuerwehr-Trupps löschten den Brand an der Schroppenwiesenstraße während ein Lkw mit Ladekran das Holz auseinander zog. Dadurch konnten alle Glutnester gelöscht werden.

Die Feuerwehr München löscht den Holzhaufen an der Schroppenwiesenstraße.
Die Feuerwehr München löscht den Holzhaufen an der Schroppenwiesenstraße. © Berufsfeuerwehr München

Dabei wurde mit einer Tragkraftspritze die Wasserversorgung vor Ort gewährleistet.

Mit der Tragkraftspritze wurde die Wasserversorgung sichergestellt.
Mit der Tragkraftspritze wurde die Wasserversorgung sichergestellt. © Berufsfeuerwehr München

Verletzte Personen gab es bei den Einsätzen nicht. Zur Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brand-Ursache aufgenommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare