Die Bürger haben das Wort

Obermenzinger Bürgerversammlung im Circus Krone: Welche aktuellen Themen besprochen werden

Voraussichtlich ab Oktober 2022 sollen an der Bauseweinallee 8 wohnungslose Familien untergebracht werden. Die Einrichtung ist aktuell für eine Laufzeit von zehn Jahren geplant.
+
Voraussichtlich ab Oktober 2022 sollen an der Bauseweinallee 8 wohnungslose Familien untergebracht werden. Die Einrichtung ist aktuell für eine Laufzeit von zehn Jahren geplant.

Am kommenden Montag, 19. Juli, findet im Circus Krone die Bürgerversammlung für Obermenzing statt. Themen sind unter anderem die Bauseweinallee und der Ärger um die Wertstoffcontainer.

Obermenzing - An der Bauseweinallee 8 braut sich Ärger zusammen. Gerade hat die Stadt die Anwohner mit einem Flyer darüber informiert, dass dort eine Unterkunft für wohnungslose Familien mit 200 Betten in drei Gebäuden entstehen soll, da meldet eine Bürger­initiative bereits Protest an.

Sprecher Andreas Ellmaier kritisiert vor allem „die völlig unzulängliche Verkehrs­erschließung“. Er warnt: „Ohne Tiefgarage und ohne direkten Verkehrsanschluss dieser Neubebaung zur Verdistraße hin gibt das ein tagtägliches Verkehrschaos, von der Belastung der Nachbarn und Anlieger gar nicht zu reden.“

Bei der kommenden Bürgerversammlung für Obermenzing am Montag, 19. Juli, im Circus Krone steht das Projekt neben weiteren aktuellen Stadtteilthemen auf der Tagesordnung.

Der örtliche Bezirks­ausschuss­vorsitzende Frieder Vogelsgesang (CSU) wird eingangs über wichtige Entwicklungen im Stadtbezirk informieren.

Weitere aktuelle Themen, die besprochen werden:

Neben der Bauseweinallee 8, der Schulentwicklungsplanung und dem geplanten neuen Wohnviertel am Dreilingsweg wird es unter anderem um die weitere Nutzung der Schulcontainer im Durchblickpark und den Neubau einer Kita an der Pippinger Straße 95 gehen.

Angesprochen werden auch Themen wie der ständige Ärger um Wertstoffcontainer im Stadtbezirk sowie der aktuelle Sachstand im Planungsgebiet Paul-Gerhardt-Allee.

Nach Vogelsgesangs BA-Informationen haben die Bürger das Wort. Sie können Fragen und Anträge an die Bürgerversammlung richten. Geleitet wird die Veranstaltung von Bürgermeisterin Verena Dietl.

Über den genauen Ablauf und eine Reihe von Corona-Auflagen informiert die Stadt im Internet unter www.muenchen.de/buergerversammlungen. Beginn ist um 19 Uhr im Kronebau an der Marsstraße 43. Eine FFP2-Maske ist durchgehend zu tragen.

Auch interessant

Kommentare