Dringender Appell an Haustier-Besitzer

Corona-Haustierboom fördert illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen ‒ Tierheim München ist am Limit

Ein geschmuggelter Hund steht zitternd in einem Käfig.
+
Der Corona-Haustierboom befeuert illegalen Tierhandel.

Die große Nachfrage nach Hunden und Katzen in der Corona-Pandemie zeigt sich auch im illegalen Tierhandel. Das Tierheim München musste auf einen Schlag fast 40 Haustiere aufnehmen.

  • Corona befeuert Haustierboom und illegalen Tierhandel.
  • Besonders schlimm war ein, von der Polizei gestoppter, Schmuggel von fast 40 Hunden und Katzen
  • Das Tierheim München platzt aus allen Nähten.

Das Münchner Tierheim ist am Limit, die Quarantäneräume sind überfüllt. Gleich mehrere Beschlagnahmungen im März durch das Veterinäramt brachten die Aufnahmekapazität an ihre Grenzen.

Den Grund daran sieht das Tierheim München in der gestiegenen Nachfrage an Haustieren - befeuert durch die Corona-Pandemie.

Dadurch würde auch der illegale Tierhandel boomen. „Es vergeht fast keine Woche, in der nicht arme, als Schmuggelware aufgeflogene Tiere in unserer Quarantänestation landen.“, berichtet das Tierheim München.

Corona-Haustierboom befeuert illegalen Tierhandel - Tierheim München am Limit

Besonders intensiv sei jedoch das Wochenende vom 13./14. März gewesen. Da zog die Münchner Polizei sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils einen Tiertransporter aus Bulgarien aus dem Verkehr.

Im Ersten befanden sich neun Hunde, im Zweiten elf Hunde und 18 Katzen. Die insgesamt 37 erwachsene Tiere verschiedener Rassen und -Mischungen, waren in teils viel zu kleinen Boxen ohne Wasser und Futter untergebracht worden.

Illegaler Tierhandel boomt wegen Corona

Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht.
Die München Polizei stoppt Illegalen Tierhandel mit Hunden und Katzen. Die Tiere wurden ins Tierheim München gebracht. © Tierheim München

Bei den anschließenden Untersuchungen im Tierheim wurden zudem bei vielen Tieren Krankheiten festgestellt.

Tierheim München mit dringendem Appel an Haustier-Besitzer

Inzwischen habe das Veterinäramt entschieden, dass die Tiere nicht an ihre verschiedenen Herkunftsorganisationen (teilweise Tierschutzvereine, teilweise Züchter) zurückgegeben, sondern durch das Tierheim vermittelt werden dürfe.

Nachdem die meisten der Tiere allerdings feste Abnehmer im Großraum München als auch in anderen Städten hatten, würden diese bei der Vermittlung (nach Eignungscheck) bevorzugt.

Insgesamt möchte das Tierheim München daran erinnern, dass man für angeschaffte Haustiere eine dauerhafte, langfristige Verantwortung trägt und ihre artgerechte Haltung auch nach dem Lockdown gewährleistet sein muss.

Tierheim München/jh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare