1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Die Corona-Zahlen für München am Wochenende: Alles zu Inzidenz und Krankenhaus-Auslastung am Sonntag

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benedikt Strobach

Kommentare

Corona in München
Corona in München © Peter Kneffel/dpa

Corona-Inzidenz und Krankenhaus-Auslastung für München sind am Sonntag gesunken. Wir nennen die aktuellen Zahlen für München, Bayern und Deutschland.

183,8. Auch am Wochenende ist die Corona-Inzidenz für München weiter gesunken. Am Freitag hatte der Wert noch bei 186,7 gelegen, vor einer Woche bei bei 195,0. Der Trend zeigt also nach unten.

+++ Die Corona-Inzidenz in München, Bayern und Deutschland am Montag im Überblick. +++

Corona in München, Bayern und Deutschland: Inzidenz-Werte sinken laut RKI am Wochenende

Die Zahlen gibt das Robert Koch-Institut (RKI) heraus. Es schreibt jedoch auf seiner eigenen Seite: „Da am Wochenende nur noch wenige Gesundheitsämter und Landesbehörden Daten an das RKI übermitteln, werden keine Daten am RKI eingelesen, sodass es bei den absoluten Fallzahlen keine Veränderung zum Vortag gibt. Die Änderung der 7-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag beruht lediglich auf einer Änderung des Bezugszeitraums (jeweils 7 Tage vor dem Tag der Berichterstattung).“

Auch in Bayern übermittelt das LGL (Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit) an Wochenende keine Fallzahlen. Deswegen zeigt der Trend an Wochenenden tendenziell nach unten. So auch für den Freistaat Bayern: Letzte Woche lag die Inzidenz bei 227,9, bundesweit bei 289,8. Am heutigen Sonntag meldet das RKI 222,4 für Bayern und 248,8 für Deutschland.

Corona in München: Aktuelle Zahlen zu Inzidenz und Krankenhaus-Auslastung

Auch die Hospitalisierungs-Rate geht zurück. Der Anteil der durch Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten im Vergleich zur Gesamtzahl beträgt in München laut Intensivregister 4,03 Prozent. Auf ganz Bayern bezogen beträgt dieser Wert aktuell 3,95 Prozent (Vorwoche: 7,38 für München; 5,4 für Bayern).

Der Anteil der durch Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten im Vergleich zur Gesamtzahl beträgt in München laut Intensivregister 7,38 Prozent (Stand: 11.18 Uhr). Auf ganz Bayern bezogen beträgt dieser Wert aktuell 5,4 Prozent.

+++ Callcenter-Betrug im Landkreis München: Unbekannte erbeuten 25.000 Euro +++

Die Anzahl freier Betten liegt in München bei 7,58 Prozent, in Bayern beträgt sie prozentual 14,17. Ein freier Bettenanteil unter 15 Prozent wird als problematisch angesehen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare