Rettungsmaßnahmen am Karlsplatz

Feuerwehr München sperrt Stachus ab: Pkw landet nach Crash auf dem Dach ‒ Fahrer im Krankenhaus

Ein Pkw ist nach einem Unfall am Stachus auf den Dach gelandet.
+
Ein Pkw ist nach einem Unfall am Stachus auf den Dach gelandet.

Bei einem Unfall am Stachus ist ein Pkw auf sein Dach geschleudert worden. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Münchner Feuerwehr sperrte den Verkehr.

Gegen Mittag ist ein Pkw am Stachus nach einem Crash auf dem Dach gelandet.

Passanten beobachteten, wie zwei Pkw kollidierten. Bei dem Unfall drehte sich ein Auto auf das Dach und blieb auf ihm liegen. Daraufhin gingen mehrere Notrufe bei der Integrierten Leitstelle ein.

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst stellten fest, dass alle beide Insassen ihre Fahrzeuge bereits verlassen hatten.

Crash am Stachus: Pkw auf Dach geschleudert - Fahrer im Krankenhaus

Aufgrund des Unfallmechanismus wurde der Fahrer des auf dem Dach gekippten Pkws sicherheitshalber in ein Münchner Krankenhaus transportiert. Die Rettungskräfte kontrollierten die betroffenen Fahrzeuge mit einer Wärmebildkamera und stellten während des gesamten Einsatzes den Brandschutz sicher.

Während der Rettungsmaßnahmen musste der Karlsplatz in Fahrtrichtung Norden für den Verkehr komplett gesperrt werden. Der Einsatz war für die rund 20 Einsatzkräfte nach 45 Minuten wieder beendet.

Zur Unfallursache sowie zur Höhe des Sachschadens kann vonseiten der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare