1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Schwere Sturmböen in München: DWD warnt vor Gefahren ‒ Stadt schließt Friedhöfe

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Sturm
Wegen Sturmböen schließt die Stadt München zwei Friedhöfe. (Symbolbild) © Paul Zinken/dpa

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt Warnungen wegen Sturmböen und Schneefall in München aus, die Stadt schließt wegen dem starken Wind zwei Friedhöfe...

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

In München zeigt sich das Wetter am Dienstag von seiner unangenehmen Seite - mit niedrigen Temperaturen und eisigem Wind.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt bis Mittwoch für die Landeshauptstadt eine Warnung wegen Sturmböen aus. Diese kommen aus südwestlicher Richtung und können in exponierten Lagen um die 90 km/h erreichen.

DWD warnt vor Sturmböen in München - Stadt schließt zwei Friedhöfe

Der DWD warnt vor den möglichen Gefahren von solch starken Sturmböen. Personen sollten vor allem auf herabfallende Gegenstände, wie abgerissene Äste, achten.

Auch kann es in München bis Mittwoch zu Schneefall von 1 bis 5 Zentimetern kommen. Dadurch ist auf auftretende Glätte zu achten. Verkehrsteilnehmer sollten sich auf dementsprechende Straßenverhältnisse einstellen.

Wegen dem starken Wind schließt die Stadt München ab sofort den Waldfriedhof Solln und der Friedhof Solln für den heutigen Dienstag. Das teilte ein Sprecher am Nachmittag mit. Alle anderen Münchner Friedhöfe seien demnach wie gewohnt geöffnet.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare