Für Museumsschwärmer

Gratis mit U-Bahn, Bus und Tram ‒ Eintrittskarte zur „Langen Nacht der Münchner Museen“ gilt als MVG-Ticket

Besucher der „Langen Nacht der Münchner Museen“ können gratis mit der MVG fahren.
+
Besucher der „Langen Nacht der Münchner Museen“ können gratis mit der MVG fahren.

Besucher der „Langen Nacht der Münchner Museen“ am Wochenende können gratis mit der MVG fahren. Wo Sonderlinien fahren und wo es zu Einschränkungen kommt...

  • „Lange Nacht der Münchner Museen“ am Wochenende.
  • Eintrittskarte gilt als MVG-Ticket.
  • Wo Sonderlinien für Besucher fahren und wo es zu Einschränkungen kommt...

Bei der „Langen Nacht der Münchner Museen“ gilt die Eintrittskarte auch als Ticket für U-Bahn, Bus und Tram. Besucher der Veranstaltung können somit alle Verkehrsmittel der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) gratis nutzen.

Im Zeitraum von Samstag (12 Uhr) bis Sonntag (8 Uhr) können Museumsschwärmer die beteiligten Häuser bequem und umweltfreundlich erreichen.

Außerdem kommen neben dem regulären MVG-Angebot noch Verstärkungen und Sonderlinien zum Einsatz.

  • Der Bus 100 (Museenlinie) verkehrt in der Nacht Samstag/Sonntag, 16./17. Oktober 2021, bis etwa 1.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.
  • Die Sonderlinie 101 verbindet Odeonsplatz, Kunstareal, Schloss Nymphenburg, Olympiazentrum und Oberwiesenfeld/BMW Group Classic, bis etwa 1.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.
  • Die Linie O7 verkehrt zwischen Odeonsplatz und MVG Museum, bis etwa 1.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt.
  • Eine Sonderlinie verbindet das Olympiazentrum mit dem FC Bayern Museum an der Allianz Arena. Dieser Shuttle verkehrt im 20-Minuten-Takt.

MVG-Einschränkungen währen der Langen Nacht der Museen in München

Wegen Bauarbeiten am Sendlinger Tor müssen Fahrgäste und Besucher der „Langen Nacht der Münchner Museen“ am Wochenende mit Einschränkungen auf den Linien U1 und U2 rechnen:

  • Auf den Nordästen (U1 zwischen Olympia-Einkaufszentrum und Hauptbahnhof; U2 zwischen Feldmoching und Hauptbahnhof) fahren die U-Bahnen im Zehn-Minuten-Takt.
  • Auf den Südästen (Hauptbahnhof Richtung Messestadt Ost bzw. Mangfallplatz) werden beide Linien im 12-Minuten-Takt bedient, wobei die U1 nur im Abschnitt zwischen Mangfallplatz und Kolumbusplatz verkehrt.
  • Zwischen den Nord- und Südästen müssen Fahrgäste am Hauptbahnhof umsteigen.

MVG/jh

Auch interessant

Kommentare