1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Junge Männer im Englischen Garten in München geschlagen und getreten - Täter flüchtig

Erstellt:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

Im Englischen Garten wurden Jugendliche von vier unbekannten Tätern geschlagen und getreten.
Im Englischen Garten wurden junge Männer von vier unbekannten Tätern geschlagen und getreten. (Symbolbild) © dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Eine Gruppe junger Männer wurde im Englischen Garten von unbekannten Tätern angegriffen und verletzt. Die Polizei sucht nach den Angreifern und bittet Zeugen um Mithilfe.

Am Sonntag, gegen 02:30 Uhr nachts, wurde die Polizei über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen am Monopteros im Englischen Garten informiert. Die entsandten Polizisten konnten vor Ort eine Gruppe von vier jungen Männern vorfinden, die von vier unbekannten Tätern angegriffen wurde.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Angriff auf junge Männer im Englischen Garten: Drei Personen verletzt

Die vier jungen Männer, ein 22-Jähriger und drei 21-Jährige, schilderten die Auseinandersetzung gegenüber den Beamten. Die Gruppe aus vier Männern habe sie ohne Grund angegriffen. Drei der vier jungen Leute wurden dabei verletzt, ein 21-Jähriger musste wegen seiner Verletzungen vom Rettungsdienst behandelt werden.

Die vier Täter konnten auch durch eine Fahndung der Polizei bisher nicht gefunden werden. Das Kommissariat 23 ermittelt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: Männlich, 17 – 22 Jahre, dunkelhäutig mit Bart, Bekleidung mit Camouflage-Muster

Täter 2:Männlich, ca. 22 Jahre, 180 cm groß, normale Statur, schwarze Locken, südländisches Aussehen; bekleidet mit schwarzem T-Shirt mit einer weißen Raute, schwarze Hose, Sneakers,

Täter 3: Männlich, ca. 17 Jahre alt, ca. 170 cm groß, lockiges Haare, südländisches Aussehen; bekleidet mit weiß-grauem T-Shirt,

Täter 4: liegt keine Beschreibung vor

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Monopteros Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Polizei München/kw

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert

Auch interessant

Kommentare