1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Betrunkener Auto-Fahrer (19) flüchtet vor Kontrolle in München ‒ Polizei findet Waffe

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Blaulicht auf Polizei-Streifenwagen
Blaulicht auf Polizei-Streifenwagen © Daniel Karmann/dpa

Der betrunkene 19-Jährige schloss sich nach der Flucht in das Auto seines Vaters ein. Die Polizei München brach es auf und fand beim Fahrer eine Waffe.

München/Fürstenried ‒ Die Polizei verfolgte einen betrunkenen Auto-Fahrer, der durch München irrte und vor einer Kontrolle floh. Nachdem es den Beamten gelang, den 19-Jährigen zu stoppen, fanden sie eine Waffe in seinem Hosenbund.

Betrunkener Fahrer (19) flüchtet in München mit Auto und Waffe vor Polizei-Kontrolle 

Der 19-jährige habe das Elternhaus am Dienstagnachmittag alkoholisiert verlassen und sei mit dem Auto des Vaters nach München gefahren.

Mit Hilfe einer Handyortung konnte festgestellt werden, dass der 19-Jährige über die A92 und die A9 fuhr und ohne Ziel in der Stadt umherirrte.

Als er letztendlich von der Polizei lokalisiert wurde, flüchtete der Mann vor der Kontrolle mit stark erhöhter Geschwindigkeit.

An der Peter-Müller-Straße durchbrach der 19-Jährige dann einen Absperrpfosten, so dass das Auto aufgrund eines geplatzten Reifens zum Stehen kam. Der Flüchtige schloss sich daraufhin im Fahrzeug ein.

Mann fährt ziellos durch München - mit Schreckschusspistole

Die Polizei öffnete das Fahrzeug, indem sie eine Scheibe einschlug und nahm den Betrunkenen fest und stellten seinen Führerschein sicher.

In seinem Hosenbund fanden die Beamten eine Schreckschusspistole, der 19-Jährige war jedoch im Besitz eines sogenannten kleinen Waffenscheins.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugenaufruf der Polizei München

Personen, welche durch das Fahrverhalten gefährdet oder gar geschädigt wurden, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Nach einem Spiel der Fußball-WM meldeten Zeugen Schüsse bei einem Auto-Korso am Odeonsplatz. Die Polizei München fand mehrere Waffen bei dem Verdächtigen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare