1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Radfahrer zerstört Außenspiegel in München - Dann wirft er damit nach der Autofahrerin

Erstellt:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

Ein Radfahrer attackierte eine 77-jährige Autofahrerin und zerstörte ihren Außenspiegel. Im Anschluss floh er.
Ein Radfahrer attackierte eine 77-jährige Autofahrerin und zerstörte ihren Außenspiegel. Im Anschluss floh er. (Symbolbild) © dpa/Lino Mirgeler

Ein unbekannter Radfahrer hat den Außenspiegel eines Autos einer 77-Jährigen zerstört und dann nach ihr geworfen. Er floh anschließend vom Tatort.

Dienstagabend, 16. August, gegen 19:45 Uhr, fuhr die 77-Jährige mit ihrem VW Pkw auf der Waldtruderinger Tsingtauer Straße in Richtung In der Heuluss, als sie verkehrsbedingt an einer Engstelle anhalten musste. Dort erreichte sie ein hinter ihr fahrender Mann auf einem Fahrrad.

Der Radler hielt auf Höhe der Fahrertüre an, holte aus und zerschlug den Außenspiegel. Die Autofahrerin nahm sofort die Verfolgung des flüchtigen Radfahrers auf, den sie vor der nächsten Querstraße stellen konnte. Sie wollte ihn durch das geöffnete Fenster zur Rede stellen, schließlich entwickelte sich ein Streit.

Streit zwischen Radler und Autofahrerin: Unbekannter greift 77-Jährige mehrmals an

Der Mann griff daraufhin durch das Fenster ins Auto hinein und würgte die Frau. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Folge die Halskette der 77-Jährigen abriss. Der Radler beleidigte die Frau mehrmals ehe er von ihr abließ. Er riss den beschädigten Außenspiegel vom Auto ab und warf ihn gezielt auf die Frau.

Sie wurde am Kopf getroffen und dabei leicht verletzt. Sie musste jedoch nicht medizinisch behandelt werden. Der Fahrradfahrer flüchtete und die 77-Jährige rief die Polizei.

Die Verkehrspolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Von der 77-Jährigen konnte der Radfahrer wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 40-50 Jahre alt, ca. 170-180 cm groß, blonde, kurze, strähnige Haare (er trug keinen Fahrradhelm), sprach bayerischen Dialekt, auffallend schlanke sportliche Figur, keine Brille; bekleidet mit schwarzer Fahrradhose und Fahrradshirt

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Münchner Verkehrspolizei, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Polizei München/kw

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare