1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Einsturz-Gefahr war Zufalls-Entdeckung ‒ Feuerwehr München fällt komplett hohlen Baum

Erstellt:

Kommentare

An der Südlichen Auffahrtsallee wurde ein Baum gefällt.
An der Südlichen Auffahrtsallee wurde ein Baum gefällt. © Berufsfeuerwehr München

Ein Baum am Straßenrand der Südlichen Auffahrtsallee wurde von der Feuerwehr abgetragen um einem Sturz vorzubeugen. Die Gefahr wurde eher durch Zufall entdeckt.

Als am Donnerstagabend ein Mitarbeiter des Gartenbaureferats am Straßenrand der Südlichen Auffahrtsallee einen Baum bemerkte, läuteten alle Alarmglocken. Offensichtlich war der etwa 20 Meter hohe Baum akut sturzgefährdet.

Um einem unkontrollierten Sturz vorzubeugen, ist die Feuerwehr mit mehreren Fahrzeugen angerückt, darunter auch ein Kran.

Die Münchner Feuerwehr im Baumfäll-Einsatz.
Die Münchner Feuerwehr beim Baumfäll-Einsatz. © Berufsfeuerwehr München

 Feuerwehr München fällt komplett hohlen Baum an Südlicher Auffahrtsallee

Zunächst mussten direkt im Gefahrenbereich geparkte Autos entfernt werden. Danach entfernten die Einsatzkräfte auf der Drehleiter zuerst die Baumkrone.

Anschließend konnte der Stamm, mit dem Kran gesichert, vom Wurzelwerk abgetrennt und am Boden abgelegt werden. Wie sich herausstellte, war der Baumstamm komplett hohl. Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet - verletzt wurde niemand.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare