Feuerwehreinsatz

Gartenhäuser bei Brand Am Hart zerstört - Feuerwehr verhindert weitere Ausbreitung

Einsatzkräfte löschen den Brand in den Gartenhäusern in Milbertshofen.
+
Einsatzkräfte löschen den Brand in den Gartenhäusern.

Drei Gartenhäuser sind in Milbertshofen-Am Hart abgebrannt - die Feuerwehr kann den Brand in einer Stunde bekämpfen. Der Sachschaden liegt bei 30.000 Euro.

In Milbertshofen-Am Hart sind am Montagnachmittag in der Bernaysstraße drei Gartenhäuser abgebrannt. Nachbarn der betroffenen Anwohnern fielen dichter Rauch und lodernde Flammen in den Gärten auf; sie alarmierten umgehend die Feuerwehr.

Die Feuerwehr konnte feststellen, dass die Hütten zu drei verschiedenen Einfamilienhäusern gehörten. Aufgrund der starken Hitzeeinwirkung waren deren Fenster bereits teilweise geborsten.

Mit Strahlrohren begann die Feuerwehr, die lichterlohen Flammen zu löschen und damit gleichzeitig weitere angrenzende Häuser vor dem Feuer zu schützen.

Brand Am Hart - Feuerwehr zieht weitere Einsatzkräfte aufgrund starker Rauchausbreitung hinzu

Weitere Einsatzkräfte mussten anschließend hinzugezogen werden, da der giftige Rauch in ein benachbartes Mehrfamilienhaus zog. Bei Ankunft der Kräfte war die Gefahr jedoch bereits wieder gebannt und die Anwohner ohnehin aus dem Haus geflüchtet. Verletzt wurde niemand.

Es dauerte insgesamt rund eine Stunde, bis der Brand gelöscht war. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Die Ursache wird jetzt von der Polizei ermittelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare