1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Filmball 2023 im Bayerischen Hof in München erneut abgesagt - Ausweichtermin für 2024 fixiert

Erstellt:

Von: Kevin Wenger

Kommentare

Zum dritten Mal in Folge wird der Filmball im Bayerischen Hof in München abgesagt. Grund ist einmal mehr die Corona-Pandemie.
Zum dritten Mal in Folge wird der Filmball im Bayerischen Hof in München abgesagt. Grund ist einmal mehr die Corona-Pandemie. (Symbolbild) © dpa/Ursula Düren

Der Filmball 2023 im Bayerischen Hof ist offiziell abgesagt. Die Veranstalter bräuchten volle Planungssicherheit, die sie Stand jetzt nicht haben. 2024 soll der Ball wieder stattfinden.

Zum dritten Mal in Folge muss die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft (SPIO) den traditionellen Filmball im Bayerischen Hof in München absagen. Nach den Jahren 2021 und 2022 ist nun auch das Jahr 2023 von einer Corona-bedingten Absage betroffen.

Hallo München
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Filmball 2023 ist abgesagt: Veranstalter fehlt Planungssicherheit

Die SPIO teilte mit, dass sie unnötige Kosten vermeiden wolle und deshalb jetzt Klarheit für alle Beteiligten schaffe durch die frühzeitige Absage. Zudem brauche es eine Veranstaltung ohne Auflagen und mit völliger Planungssicherheit, vor allem in Hinblick auf die schwierige wirtschaftliche Situation der Filmbranche - das könne momentan nicht gewährleistet werden.

Seit 1974 findet der Ball im Bayerischen Hof statt und lockt die Filmprominenz jedes Jahr Mitte Januar zum Ball und dem Weißwurstessen. Betroffen von der Absage ist auch die Filmkünstlernothilfe, für die am Galaabend Spenden gesammelt werden würden.

Der Filmball soll wieder am 20. Januar 2024 stattfinden.

dpa/kw

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert

Auch interessant

Kommentare