1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Massive Bedrohung und Nachstellung trotz Kontaktverbot ‒ 43-Jährige wird seit Jahren vom ihrem Ex belästigt

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Häusliche Gewalt in der Quarantäne während Corona steigt.
Die Polizei München nimmt einen Mann nach wiederholter Bedrohung und Nachstellung fest. (Symbolbild) © Symbolbild: Jan-Philipp Strobel/dpa

Eine Frau aus Haar wird seit Jahren durch ihren Ex-Partner belästigt und immer wieder bedroht. Die Polizei München konnte den Mann jetzt ausfindig machen.

Bereits seit mehreren Jahren leidet eine 43-jährige Frau aus dem Landkreis München unter ihrem Ex-Partner. Der Mann stellte ihr nach und bedrohte sie immer wieder. Die Polizei konnte den 46-Jährigen jetzt ausfindig machen und festnehmen.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

43-jährige Frau aus Haar seit Jahren Bedrohung und Nachstellung durch ihren Ex-Partner ausgesetzt - Polizei München nimmt den Mann fest

Wie das Polizeipräsidium München mitteilt, reiste der Mann in der Vergangenheit aus seiner Heimatregion in Albanien nach Haar, um die 43-Jährigen zu Hause oder bei ihrer Arbeit zu belästigen.

Die Frau erstattete deshalb bei der Polizei Anzeige und erwirkte ein gerichtliches Kontaktverbot. Der 46-Jährige ignorierte die Anordnung jedoch und es kam im Zeitraum von Sonntag, 02.01.2022, bis Montag, 31.01.2022 erneut zu massiven Bedrohungen und zu Nachstellungen gegenüber der 43-Jährigen.

Schließlich konnte die Polizei den Aufenthaltsort des 46-Jährigen ermittelt und ihn festnehmen. Die Staatsanwaltschaft München ordnete die Vorführung des Mannes an. Er wird heute dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt, der über die weitere Haftfrage entscheiden wird.

Das Kommissariat 26 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare