Klinik-Kunst

Helios Klinikum München West bietet Künstlern die Fassade als Leinwand

Die Fassade des Helios Klinikum München West können Künstler als Leinwand bemalen.
+
Die Fassade des Helios Klinikum München West können Künstler als Leinwand bemalen.

So langsam verwandelt sich das alte, weiße Gebäude des Helios Klinikums München West aus den 60er-Jahren in ein großes buntes Kunstwerk.

Ein großes Herz, ein Baby im Mutterleib, Organe im Querschnitt: Es ist ein echter Hingucker geworden, mit jedem Blick erkennt der Betrachter entlang der Maria-Eich-Straße ein neues Detail. Aber nicht nur das Verwaltungshaus, auch die Innenseiten des Klinikums werden kreativ bemalt.

Hingucker statt weiße Wand: Motive rund ums Thema Gesundheit von Münchner Künstlern wie Outer Circle zieren jetzt die Wände der Helios Klinik in Pasing.

Fassade des Helios Klinikum West als Leinwand für Künstler

Die Vorgabe an die Künstler: Sie sollten sich mit dem Thema „Gesundheit“ auseinandersetzen. „Für uns ist dieser Kunstwettbewerb nicht nur eine schöne Möglichkeit, dem Verwaltungs- und Betriebsratsgebäude ein frisches Aussehen zu verleihen. Wir wollten mit dem Projekt vor allem auch lokalen Kunstschaffenden Raum für ihre Kreativität bieten, der in Zeiten der Pandemie – etwa durch fehlende Ausstellungsmöglichkeiten – nicht gegeben war“, sagt Kliniksprecher Martin Deseyve.

30 Bewerber, darunter so stadtbekannte Künstlergruppen wie Outer Circle oder Künstlerkollektiv München (KKM, kl. Foto), haben sich auf die Ausschreibung gemeldet, sieben kamen zum Zug, verzieren noch bis Mitte Oktober die Innen- und Außenflächen des Krankenhauses. Bei einer Vernissage Mitte Oktober werden die Motive von einer Jury prämiert.

Auch interessant

Kommentare