1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

München: Klinik-Neubau an der Isar vorgestellt – Kommission ist gespaltener Meinung

Erstellt:

Von: Theresa Reich

Kommentare

Klinikum München Süd Thalkirchen Krankenhaus Isar
Ein neues Quartier für das Klinikum München Süd in Thalkirchen ist geplant. Das alte Krankenhaus soll Stück für Stück abgerissen werden. © Freshimages/ORT/pan m

Entwürfe für den Klinik-Neubau gibt es schon, die Stadtgestaltung ist mit einigen Punkten nicht zufrieden. Die Komission spricht von einem moralischen Dilemma.

Thalkirchen: Ein Gebäude für ein „leistungs- und zukunftsfähiges Klinikum“ soll an der Isar entstehen, kündigte Architekt Roman Leonhartsberger den Mitgliedern der Stadtgestaltungskommission an. Der alte Bau des Klinikums München Süd, Isarkanal 30-36, entspräche nicht mehr den Anforderungen eines modernen Medizinzentrums. Bei laufendem Betrieb soll er deshalb nach und nach abgerissen werden und einem neuen Quartier weichen.

Klinik-Neubau in München - Moralisches Dilemma an der Isar

Die Entwürfe dazu sowie die Pläne zu den zwei Wohnhäusern für das Pflegepersonal, wurden nun in der Stadtgestaltungskommission besprochen. Das Gremium beurteilte, ob sich die neuen Gebäude optisch und konzeptionell in die Umgebung einfügen. Diskussionsbedarf bot die Höhe der drei Häuser.

Expertin Karin Schmid bezeichnete es als „moralisches Dilemma“. Es sei gut, dass der Klinik-Standort gestärkt werde. Schwierig sei aber die „Häufung der Hochhäuser am schützenswerten Isarufer“. Sie empfahl, die Höhe von etwa 40 auf 30 Meter zu reduzieren.

Klinik-Neubau in Thalkirchen: Stadträtin Mirlach lobt den Wohnbau

Die Kommission regte an, die Optik des Klinikums und der zwei Wohnhäuser anzugleichen. Stadträtin Veronika Mirlach (CSU) lobte, dass sich die Pfleger durch den preisgedämpften Wohnbau das Leben in München besser leisten könnten.

Die Bewertung der Kommission stellt jetzt die Grundlage für den Bebauungsplan dar. Inwiefern die Höhe des Klinikums angepasst werde, konnte die Sprecherin des Planungskollektivs von „ORT Group“ noch nicht mitteilen. Wann Baustart ist, stehe auch noch nicht fest.

In dem neuen Klinik-Gebäude sind vorgesehen: Notaufnahme, Pflege-, Verwaltungs- und Forschungsräume sowie Wohnungen für Mitarbeiter. Wichtig war dem Planungskollektiv, die Klinik für die Nachbarschaft zu öffnen. So befinden sich künftig ein Biomarkt, eine Apotheke und ein Restaurant mit Café im Erdgeschoss.

 Wohnort für Pfleger

Zwei Hochhäuser mit 70 und 90 Wohnungen sollen südlich der Klinik, Isarkanal 42, entstehen. Diese sind dem Pflegepersonal vorbehalten. Architekt Gert Georgens und sein Team sehen vor, das bisher umzäunte Privatgelände zugänglich zu machen. Dort sind ein Park mit Baumschaukeln sowie eine Kindertagesstätte und ein Café geplant.

Auch interessant

Kommentare