Straßen wurden gesperrt

Italien gewinnt die EM - So feierten die Fans in München den Sieg

Hier feierten die italienischen Fans noch ihren Sieg gegen Belgien - gestern den Sieg der Europameisterschaft.
+
Hier feierten die italienischen Fans noch ihren Sieg gegen Belgien - gestern den Sieg der Europameisterschaft.

Italien hat die Europameisterschaft gewonnen. Auch in München versammelten sich Fans, um den Sieg zu feiern - es waren so viele, dass Straßen gesperrt werden mussten.

  • Italien wird Europmeister
  • Fans feiern in München
  • Straßensperrungen und Pyrotechnik als Folge

Wie bereits erwartet, waren die Gastronomiebetriebe im Bereich der Innenstadt bzw. rund um die Leopoldstraße zum Finale der EM 2020 sehr gut besucht bzw. teilweise vollständig gefüllt. Nach dem Sieg Italiens verließen die italienischen Fans die Lokale und feierten u.a. auf der Fahrbahn der Leopoldstraße.

Feiernde Italien-Fans in München: Straßen mussten gesperrt werden

Hierbei lag der Schwerpunkt zunächst zwischen der Franz-Joseph-Straße und der Münchner Freiheit, worauf die Leopoldstraße zwischen diesen beiden Örtlichkeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden musste. Sowohl im nördlichen Bereich der Münchner Freiheit als auch südlich der Franz-Joseph-Straße bildeten sich diverse Autokorsos. 

In der Spitze konnten bei den Feierlichkeiten im Bereich der Leopoldstraße ca. 3.500 Personen gezählt werden. Dabei wurde auch immer wieder Pyrotechnik abgebrannt, woraufhin neun Personen in diesem Zusammenhang angezeigt wurden. Ab ca. 02:30 Uhr beruhigt sich die Lage merklich, so dass bis 03:10 Uhr nach für nach alle Straßensperren wieder aufgehoben werden konnten. 

Polizeipräsidium/tfp

Auch interessant

Kommentare