1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Jugendliche zünden Feuerwerk nahe Polizei-Dienststelle in München ‒ Gruppe ergreift sofort die Flucht

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Feuerwehr zündet Silvesterknaller
Mit Feuerwerk nahe einer Dienststelle der Polizei München verursachten Jugendliche einen Sachschaden und ergriffen die Flucht. (Symbolbild) © Miguel Villagran/dpa

Bei einer Dienststelle der Polizei München in Riem zündete eine Gruppe Jugendlicher Pyrotechnik, verursachte einen hohen Sachschaden und ergriff die Flucht.

München/Riem ‒ Die Polizei München sucht mehrere Jugendliche, die einen Gebäude-Durchgang mit Feuerwerk beschädigt haben sollen.

Der Vorfall ereignete sich in der Nähe einer Polizei-Dienststelle in Riem und es entstand ein Schaden in Höhe von circa zweitausend Euro.

Gruppe Jugendlicher zündet Feuerwerk nahe Dienststelle der Polizei München in Riem und ergreift Flucht

Die unbekannten Täter zündeten am Samstag, gegen 21.15 Uhr, eine Batterie mit Pyrotechnik in einem Durchgang an der Werner-Eckert-Straße. Durch das Feuerwerk wurde die Decke beschädigt.

Laut Polizei ergriff die Gruppe mit sieben bis neun Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren im Anschluss die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb aber ohne Erfolg.

Polizei sucht Zeugen

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Werner-Eckert-Straße (Riem) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

An Silvester warf ein Unbekannter Böller auf Polizei und Feuerwehr und schoss noch eine Rakete hinterher. Die Kräfte waren gerade bei einem Einsatz.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare