1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Jugendlicher (17) an Theresienstraße krankenhausreif geprügelt – Polizei München sucht Zeugin, die eingriff

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nachdem eine Zeugin die Täter ansprach, ließen diese von ihrem Opfer ab. Insbesondere wird diese Zeugin gebeten, sich bei der Polizei München zu melden.
Nachdem eine Zeugin die Täter ansprach, ließen diese von ihrem Opfer ab. Insbesondere wird diese Zeugin gebeten, sich bei der Polizei München zu melden. © Lino Mirgeler/dpa

Ein 17-Jähriger wurde im Bereich des U-Bahnhofs Theresienstraße von zwei Männern zusammengeschlagen. Die Polizei sucht jetzt insbesondere eine Zeugin, die die Täter ansprach.

Maxvorstadt - Ein 17-Jähriger mit Wohnsitz in München erstattete Anzeige bei der Münchner Polizei aufgrund eines zurückliegenden Körperverletzungsdeliktes.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Nach bisherigem Ermittlungsstand befand sich der Jugendliche am Samstag, dem 16. Oktober 2021, gegen 23:30 Uhr, als Fußgänger im Bereich der Theresienstraße.

Dort wurde der 17-Jährige von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen und in der Folge körperlich angegangen. Im Verlauf des Übergriffes wurde der 17-Jährige mehrfach in das Gesicht geschlagen.

Hierbei wurde nach derzeitigem Erkenntnisstand auch ein Schlagring verwendet. Erst nachdem eine Zeugin die Täter ansprach, ließen diese von dem 17-Jährigen ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Der Jugendliche wurde schwer verletzt und musste nach der Anzeigenerstattung stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

Das Kommissariat 24 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

Männlich, scheinbares Alter: 20 Jahre, 172 cm groß, schlank, südländische Erscheinung, voll/rundes Gesicht, schwarze Haare an den Seiten kurz, oben Locken, Vollbart, keine Brille, deutsch mit ausländischen Akzent (tief); er führte einen Schlagring mit sich; dunkelblaue Jeans und schwarze Jacke von der Marke Wellensteyn

Täter 2:

Männlich, scheinbares Alter: 21 Jahre, 165 cm groß, kräftige Statur aber nicht dick, voll/rundes Gesicht, schwarze Haare an den Seiten kurz, oben etwas länger keine Brille Vollbart; helle Jogginghose und eine schwarze Weste von der Marke Monclair; er führte einen Schlagring und eine kaputte Glasflasche mit sich

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des U-Bahnhofes Theresienstraße (Maxvorstadt) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Insbesondere wird die Zeugin, die die Täter angesprochen hatte, gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare