1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Open-Air-Konzerte in München: „Klassik am Odeonsplatz“ findet als Corona-Pilotprojekt statt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Klassik am Odeonsplatz
Klassik am Odeonsplatz - Die Open-Air-Konzerte finden in München als Corona-Pilotprojekt statt. © Marcus Schlaf

Die Stadt München und der Freistaat Bayern haben entschieden. Die Open-Air-Konzerte „Klassik am Odeonsplatz“ findet im Juli als Corona-Pilotprojekt statt - mit weniger Zuschauern.

Die Open-Air-Konzerte „Klassik am Odeonsplatz“ wurden letztes Jahr wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Ob die Veranstaltung 2021 in München stattfinden kann war unklar - bis jetzt.

Die Landeshauptstadt und der Freistaat Bayern haben jetzt entschieden „Klassik am Odeonsplatz“ als Corona-Pilotprojekt mit bis zu 2.000 Zuschauern stattfinden zu lassen. Vor der Pandemie standen die Konzerte jeweils 8.000 Besuchern offen.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) sieht in dem Pilotprojekt eine große Chance für zu zukünftige Veranstaltungen für Kunst und Kultur. Durch das Hygiene- und Schutzkonzept sowie die wissenschaftlichen Begleitung der Veranstaltung könnten Erkenntnisse gezogen werden.

Holetschek kündigte auch an, die Corona-Zahlen bis zu den Open-Air-Konzerten im Juli im Blick zu behalten. Dadurch könnten - falls nötig - die Rahmenbedingungen entsprechend angepasst werden.

Die aktuellen Corona-Zahlen in München im Überblick.

Open-Air-Konzerte „Klassik am Odeonsplatz“ finden in München als Corona-Pilotprojekt statt

Unter Einhaltung der Corona-Regeln und Vorsichtsmaßnahmen werden an jedem Konzerttag in München zwei Konzerte gespielt.

Am Freitag, 9. Juli, erleben die Teilnehmer*innen die Münchner Philharmoniker mit ihrem Chefdirigenten Valery Gergiev, am Samstag, 10. Juli, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Daniel Harding.

„Klassik am Odeonsplatz ist ein Glanzpunkt im Münchner Kultursommer. Ich bin sehr froh, dass wir Münchens schönsten Open-Air-Konzertsaal nun für bis zu 2.000 Besucherinnen und Besucher öffnen können. Die Sehnsucht nach Kultur ist groß und die Ermöglichung dieser besonderen Open-Air-Konzerte ist ein weiterer Schritt hin zu mehr Normalität.

Oberbürgermeister Dieter Reiter

LHM/jh

Auch interessant

Kommentare