1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Feuerwehr-Großeinsatz in Kleinhadern ‒ Sprinter mit Flüssiggas-Ladung brennt lichterloh

Erstellt:

Kommentare

Ein brennender Sprinter führte zu einem Großeinsatz der Münchner Feuerwehr.
Ein brennender Sprinter führte zu einem Großeinsatz der Münchner Feuerwehr. © Boris Roessler

Ein Sprinter mit Flüssiggas-Ladung, der sich während der Fahrt selbst entzündet hat, verursachte am Mittwochabend in Kleinhadern einen Feuerwehr-Großeinsatz.

Kleinhadern - Während der Fahrt hat sich am gestrigen Mittwochabend im Bereich Krokusstraße/Levkojenplatz ein Sprinter mit Flüssiggas-Ladung entzündet. Als der Fahrer den Rauch bemerkte, verständigte er den Notruf und informierte darüber, dass er 800 Liter Sauerstoff geladen habe.

*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.
*HalloMuenchen.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. © Hallo München

Fahrzeugbrand in Kleinhadern: Sprinter mit Flüssiggas während der Fahrt entzündet

Die Münchner Feuerwehr brach mit einem Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen zum beschriebenen Ort auf. Dort angekommen sperrten die Einsatzkräfte das Gebiet großzügig ab und die Feuerwehrleute begannen, ausgestattet mit Atemschutzmasken und Sauerstoffflaschen, das Fahrzeug zu löschen. Nach circa zehn Minuten hatten sie den Brand in Gewalt.

Der noch im Fahrzeug verbliebene Sauerstoff konnte von der Feuerwehr kontrolliert abgelassen werden. Im Anschluss wurde der Einsatzort von einer Fachfirma gereinigt. Der entstandene Sachschaden kann aktuell nicht abgeschätzt werden.

Quelle: www.hallo-muenchen.de

Auch interessant

Kommentare