1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Münchner Feuerwehr im Einsatz: Anbau einer Gartenhütte brennt völlig nieder

Erstellt:

Kommentare

Der Anbau einer Gartenhütte in der Lerchenau stand völlig in Flammen, als die Feuerwehr München eintraf.
Der Anbau einer Gartenhütte in der Lerchenau stand völlig in Flammen, als die Feuerwehr München eintraf. (Symbolbild) © dpa/Marco Igini

Ein Anbau einer großen Gartenhütte hat in der Nacht auf Sonntag in der Lerchenau lichterloh gebrannt. Die Kräfte der Feuerwehr München waren rund eine Stunde im Einsatz.

Lerchenau - In der Nacht von Sonntag auf Montag ist der Anbau einer großen Gartenhütte vollständig niedergebrannt, dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der geschlossene Anbau einer Gartenhütte mit einer Grundfläche von zirka 30 m² in voller Ausdehnung. Da sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen mehr im Anbau befanden, leiteten die Feuerwehrkräfte umgehend die Brandbekämpfung ein.

Während der Löschmaßnahmen entdeckte der mit der Innenbrandbekämpfung beauftragte Trupp eine Gasflasche und brachte diese ins Freie. Um durch eine Überhitzung das eventuelle Bersten des Druckbehälters auszuschließen, kontrollierten die Einsatzkräfte den Behälter mit einer Wärmebildkamera. Eine Kühlung war jedoch nicht notwendig.

Die unmittelbar angrenzende Gartenhütte mit einer Fläche von 4 x 5 Metern konnte durch die Löscharbeiten weitestgehend vor dem Übergreifen der Flammen geschützt werden. Nach zirka 15 Minuten war das Feuer in Gewalt.

Zehn Minuten später meldete der Einsatzleiter „Feuer aus“ an die Integrierte Leitstelle. Zur Brandursache ermittelt das Fachkommissariat der Polizei.

Feuerwehr München/fb

Auch interessant

Kommentare