Mehrstündiger Einsatz

Hunderte Liter Diesel laufen aus aufgerissenem Lkw-Tank ‒ Feuerwehr München folgt Kraftstoff-Spur zum Einsatz

Am Dienstag musste die Feuerwehr wegen eines Brandes in einem Münchner Wohnblock ausrücken.
+
Mehrstündiger Einsatz der Feuerwehr München wegen einem aufgerissenem Lkw-Tank. (Symbolbild)

Mehrere hundert Liter Diesel liefen aus einem aufgerissen Lkw-Tank. Die Feuerwehr konnte der Spur schon von weitem folgen. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

Ein aufgerissener Tank eines Lkw hat am Mittwochmorgen für einen mehrstündigen Feuerwehr-Einsatz gesorgt.

Der Fahrer bemerkte auf dem Verladehof eines Großmarkts in der Friedenstraße, dass Diesel aus seinem Fahrzeug ausläuft. Die alarmierte Feuerwehr konnte der Spur bereits von der Rosenheimer Straße folgen.

Feuerwehr München folgt Diesel-Spur zum aufgerissenen Tank eines Lkw

Nach Schätzungen der Feuerwehr traten 250 bis 400 Liter Diesel aus, die aufgrund der an- und abfahrenden Lkw auf dem Betriebshof und der Straße verteilten.

Um eine weitere Verbreitung und eine Verschmutzung der Kanalisation zu verhindern, wurden zusätzlich Kräfte des Umweltdienst der Feuerwehr München, der Stadtentwässerung sowie eine Fachfirma für die Straßennachreinigung angefordert.

Die Feuerwehr sperrte zunächst die verunreinigten Verkehrsflächen ab. Nachdem die Einsatzkräfte den aus dem Tank auslaufenden Diesel aufgenommen und umgefüllt hatten, konnte mit Ölbindemittel der bereits ausgelaufene Kraftstoff gebunden werden.

Ob und wie viel Kraftstoff in die Kanalisation gelangte, ist der Feuerwehr nicht bekannt. Der betroffene Abschnitt der Friedenstraße blieb bis zur Nachreinigung der Fachfirma und der Freigabe durch den Straßenbaumeister gesperrt.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare