1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Zug wegen Wiesn überfüllt: Mann bedroht Polizei am Hauptbahnhof München ‒ „Da unten betoniere ich dich ein!“

Erstellt:

Von: Jonas Hönle

Kommentare

Polizisten auf Streife
Ein Mann bedrohte die Bundespolizei weil er am Hauptbahnhof München nicht mehr in seinen Zug einsteigen konnte. (Symbolbild) © picture alliance / Matthias Balk

Wegen dem Oktoberfest in München war der Zug des Mannes schon am Hauptbahnhof überfüllt und er bedrohte die Bundespolizei. Das hat nun Konsequenzen.

Wegen der Wiesn in München ist die Bundespolizei derzeit verstärkt in Einsatz und unterstützte am Donnerstag eine Zugbegleiterin am Hauptbahnhof bei der Abfertigung einer Bahn nach Passau. Da der Zug kurz nach Mitternacht erheblich ausgelastet war, untersagte die Bahn-Mitarbeiterin weitere Zustiege.

Darauf reagiert ein 33-jähriger Österreicher laut Polizei ziemlich gereizt und ging die Beamten verbal an.

Mann bedroht Bundespolizei am Hauptbahnhof München - Zug wegen Wiesn überfüllt

Dabei drohte er einem Bundespolizisten, während er auf das Gleis zeigte, mit: „Da unten betoniere ich dich ein!“ Nach weiteren Beleidigungen gegenüber den Beamten wurde der Mann zur Wache gebracht.

Nach Blutentnahme und 1.000 € Sicherheitsleistung - zur Sicherung des Verfahrens - wurde er mit einer Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung auf freien Fuß gesetzt.

Der Tipp der Bundespolizei zum anstehenden mittleren Wiesn-Wochenende: Nicht den letzten Zug zur Heimreise anvisieren, sondern einen Zug früher nehmen, um sicher nach Hause zu kommen.

Mit dem Hallo München-Newsletter täglich zum Feierabend über die wichtigsten Geschichten aus der Isar-Metropole informiert.

Auch interessant

Kommentare