Polizei sucht Zeugen

Tödlicher Unfall in München: Mercedes-Fahrer prallt gegen Baum ‒ Das Auto geht in Flammen auf

Landtag in MV zu Schulstart und Rettungsdienstgesetz
+
Ein Mercedes ist in Fürstenried gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer ist vor Ort verstorben.

Am Dienstagabend ist ein Mercedes in München gegen einen Baum geprallt und in Flammen aufgegangen. Der Fahrer konnte nur tot aus dem Auto geborgen werden.

Ein Auto ist in Fürstenried gegen einen Baum geprallt und in Brand geraten. Der 59-jährige Fahrer starb noch vor Ort.

Passanten riefen am Dienstagabend den Notruf 110 und alarmierten die Polizei München über den Unfall auf der Forst-Kasten-Allee. Weil das Fahrzeug in Flammen stand, fuhr neben Rettungsdienst und Polizei auch die Feuerwehr zur Unfallstelle.

Als die Feuerwehr in die Forst-Kasten-Allee einfuhr, war eine Rauchsäule bereits von weitem sichtbar. Die Einsatzkräfte löschten den Mercedes sowie den ebenfalls brennenden Baum. Das Fahrzeug brannte vollständig aus.

Nachdem die Löscharbeiten beendet waren, wurde der 59-jährige verstorbene Fahrer von de Feuerwehr aus dem Mercedes geborgen.

Tödlicher Unfall in München - Mercedes prallt gegen Baum auf Forst-Kasten-Allee

Wie genau es zu dem tragischen Unfall gekommen ist, wird durch die Münchner Verkehrspolizei ermittelt.

Nach ersten Erkenntnissen kam der Mercedes aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet dort auf den Grünstreifen und stieß schließlich gegen mehrere Bäume. Anschließend fing das Auto Feuer.

Die Forst-Kasten-Allee war für mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Polizei München sucht Zeugen

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium München/Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Kommentare