Die Münchner Polizei ermittelt

München: Audi A8 steht in Flammen - Totalschaden nach Autobrand in Milbertshofen

Die Polizei konnte die Flammen löschen, das Auto aber nicht mehr retten. (Symbolbild)
+
Die Polizei konnte die Flammen löschen, das Auto aber nicht mehr retten. (Symbolbild)

Auf einem öffentlichen Parkplatz an der Riesenfeldstraße brannte am Wochenende ein Fahrzeug. Die Münchner Polizei ermittelt derzeit zur Brandursache.

  • Auf einem öffentlichen Parkplatz an der Riesenfeldstraße brannte am Samstag ein Audi A8.
  • Auch ein weiteres Fahrzeug wurde von den Flammen beschädigt.
  • Die Münchner Feuerwehr rückte zu einer nächtlichen Löschaktion an.

München-Milbertshofen - In der Nacht auf Samstag kam es zu einem Feuerwehreinsatz an der Riesenfeldstraße. Gegen 1 Uhr meldete ein Passant der Integrierten Leitstelle, den Brand eines Fahrzeuges auf einem öffentlichen Parkplatz. Es handelte sich dabei um einen Audi A8. Der Löschzug der Feuerwache Milbertshofen wurde daraufhin umgehend alarmiert.

München: Audi A 6 in Vollbrand - Feuerwehr löscht Fahrzeug auf öffentlichem Parkplatz

Die Einsatzkräfte gingen mit zwei C-Rohren parallel zur Brandbekämpfung vor. Durch das schnelle Arbeiten von beiden Seiten, war der Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle. An dem Audi A8 entstand ein Totalschaden. Auch der nebenstehende BMW wurde durch die hohe Hitzeeinwirkung stark beschädigt. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Auch im benachbarten Milbertshofen kam es am Wochenende zu einem Feuerwehreinsatz. Dort hatte die Küche eines Mehrfamilienhauses gebrannt.

Quellen: Berufsfeuerwehr München/kf

Auch interessant

Kommentare