Frau tot aufgefunden

Mord in Neuhausen: Mann tötet seine Frau und verletzt sich selber

Ein 37-jähriger hat am Sonntag seine Frau ermordet und stellt sich der Polizei (Symbolbild).
+
Ein 37-jähriger hat am Sonntag seine Frau ermordet und stellt sich der Polizei (Symbolbild).

Ein 37-jähriger tauchte alkoholisiert und blutend vor der Polizeiwache in Neuhausen auf. Dort gab er an, seine Frau getötet zu haben. Diese wurde später von der Polizei in der Wohnung tot aufgefunden.

  • Mann taucht verletzt und alkoholisiert bei Polizei auf
  • Gab an, seine Frau ermordet zu haben
  • Frau kurze Zeit später tot in Wohnung aufgefunden

Am gestrigen Sonntag, 20.06.2021 wurde gegen 23:00 Uhr, zunächst ein verletzter Mann vor der Polizeiinspektion Neuhausen durch den zuständigen Wachbeamten aufgefunden. Der 37-jährige Mann wies eine blutende Verletzung am Oberkörper auf.

Hierzu gab der stark alkoholisierte Mann an, sich diese Verletzung selbst zugefügt zu haben. Zudem sprach er von seiner Frau und äußerte dann, diese getötet zu haben.

Verletzt und betrunken vor Polizeiwache: Mann tötet seine Frau

Bei einer sofort durchgeführten Absuche an der Wohnanschrift des Mannes konnte die 31-jährige Ehefrau des Mannes tatsächlich tot aufgefunden werden. Sie wies eine Vielzahl von Verletzungen scharfer Gewalt auf. Zu den genauen Umständen und dem Motiv der Tat können zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Details genannt werden.

Diese sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen der Mordkommission. 

Polizeipräsidium München/tfp

Auch interessant

Kommentare