Feuerwehreinsatz

Pech mit der Zentralverriegelung ‒ Mutter schließt Kind (2) aus Versehen im Auto ein

Ein Kind auf dem Rücksitz eines Autos im Kindersitz.
+
Eine Mutter schloss ihr Kind aus Versehen im Auto ein. (Symbolbild)

Eine Mutter hatte ihr zweijährige Kind aus Versehen im Auto eingeschlossen. Bis die Feuerwehr eintraf, lenkte sie ihre Tochter mit einem Trick ab.

Am Montag schloss eine Mutter ihr zweijähriges Mädchen aus Versehen im Auto der Mutter ein.

Als sie von außen die Autotür zuwarf, hörte sie plötzlich die Zentralverriegelung des Fahrzeugs schließen. Schlagartig wurde ihr bewusst, dass der Schlüssel noch im Inneren lag.

Feuerwehr-Einsatz: Tochter im Auto eingeschlossen - Mutter überbrückt Zeit mit Handy-Videos

In der Not rief sie die Feuerwehr, um das im Kindersitz angeschnallte Mädchen zu befreien. Bis zur Ankunft der Einsatzkräfte lenkte die Mama ihre Tochter mit Videos auf dem Handy ab.

Die Feuerwehr schlugen kurzerhand die hintere Seitenscheibe ein. Danach kletterte ein Feuerwehrmann in das Fahrzeug und entriegelte die Fronttür.

Nachdem Mutter und Tochter unverletzt vereint waren, klebten die Feuerwehrler die Seitenscheibe mit einer Folie für eine Weiterfahrt ab.

Berufsfeuerwehr München/jh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare