Erregung öffentlichen Ärgernisses

Nackter Mann klettert in München auf einen Baum und bewirft Passanten mit Ästen

Die Polizei hat einen 24-Jährigen wegen versuchter Vergewaltigung in mehrfachen Fällen festgenommen.
+
Die Polizei hat einen 22-Jährigen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses festgenommen.

Ein 22-Jähriger schrie unverständliche Äußerungen, zog sich nackt aus und kletterte auf einen Baum. Dort bewarf er Passanten mit Ästen bis die Polizei kam.

Weil ein 22-jähriger Mann am St. Pauls Platz in München randalierte rückte die Polizei am Freitagabend zum Einsatz aus. Ein Anrufer meldete, das der Mann sich ausgezogen hatte und nackt auf einen Baum geklettert wäre. Dort würde er schwer verständliche Äußerungen brüllen. Dazu hat er Äste auf Passanten geschmissen.

Polizei-Einsatz in München wegen nacktem Mann auf Baum

Zwei Streifen fuhren zu der Einsatzort und konnten mit dem Mann (ohne festen Wohnsitz), kommunikativ in Kontakt treten und ihn dazu bewegen, von dem Baum herunterzuklettern.

Er wurde wegen der Erregung eines öffentlichen Ärgernisses angezeigt und da er sich den Beamten gegenüber sehr aggressiv und aufgeregt verhielt, wurde er danach in Gewahrsam genommen, um weitere Gefährdungen zu verhindern.

Er beruhigte sich, wurde kooperativer und am nächsten Tag, gegen 06:00 Uhr, wurde er aus dem Gewahrsam wieder entlassen.

Polizeipräsidium München/jh

Auch interessant

Kommentare