Zoff um Leerstand 

In Münchner Neubaugebiet wohnen zu wenige Kinder, um neue Schule zu eröffnen?

Das Gebäude an der Hermine-von-Parish-Straße soll im dritten Quartal bezugsfertig sein.
+
Das Gebäude an der Hermine-von-Parish-Straße soll im dritten Quartal bezugsfertig sein.

In einem Münchner Neubaugebiet in Pasing wird eine neue Grundschule fertig. Jedoch haben Lokalpolitiker Angst, dass diese vorerst ungenützt bleibt.

Pasing - Ein neues Schulgebäude steht ein Jahr leer, obwohl in den umliegenden Schulen Raumnot herrscht. Das befürchtet die SPD-Stadtratsfraktion.

Im Neubaugebiet an der Paul-Gerhardt-Allee in Pasing wird voraussichtlich im dritten Quartal die neue Grundschule an der Hermine-von-Parish-Straße fertig. Allerdings könnte sie erst einmal geschlossen bleiben. „Der Bau der Wohnungen in dem Siedlungsgebiet, das durch die Schule versorgt werden soll, hat sich langsamer entwickelt als prognostiziert.

Daher ist damit zu rechnen, dass zum Zeitpunkt der baulichen Fertigstellung der Schule in dem Gebiet noch nicht genügend Kinder für eine Schulgründung wohnen“, teilt die Sprecherin des Referats für Bildung und Sport (RBS), Ursula Oberhuber, mit.

Die Kinder, die bereits im neuen Quartier wohnen, besuchen derzeit die Oselschule. Diese klagt aber schon länger über zu wenig Platz. Deshalb hofften Eltern und Lehrer auf die neue Grundschule, die eigentlich 2021 in Betrieb gehen sollte.

Zwischennutzung der Oselschule in den Räumlichkeiten wird derzeit geprüft

Die SPD schlägt daher vor, in dem neuen Gebäude im kommenden Schuljahr eine Außenstelle der Oselschule zu eröffnen. Der Fraktionsvorsitzende Christian Müller sagt: „Es ist erfreulich, dass Schulen mittlerweile vor den Wohnungen fertig sind.

Es wäre aber absurd, die ungenutzt zu lassen.“ Die Oselschule platze aus allen Nähten. Zimmer müssten doppelt genutzt werden. „Das können und wollen wir so nicht hinnehmen, zumal die Lösung so einfach ist“, so Müller.

Die Chancen stehen nicht schlecht. „Wir prüfen in solchen Fällen immer eine sinnhafte Zwischennutzung bis zur Inbetriebnahme der Schule als eigenständigem Standort“, sagt Oberhuber. Die Prüfung laufe derzeit noch.

andy

Auch interessant

Kommentare