1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

OB Dieter Reiter kündigt an: Kein Silvester-Feuerwerk in München

Erstellt:

Von: Benedikt Strobach

Kommentare

Deutschlandweit sollen heuer zu Silvester Feuerwerks-Verbote auf belebten Plätzen gelten. Wie und wo diese für München umgesetzt werden, ist noch unklar.
Deutschlandweit sollen heuer zu Silvester Feuerwerks-Verbote auf belebten Plätzen gelten. Wie und wo diese für München umgesetzt werden, ist noch unklar. © Matthias Balk/dpa

OB Dieter Reiter will das diesjährige Silvester-Feuerwerk in München verbieten lassen. Hintergrund ist unter anderem die Krankenhausauslastung wegen Corona.

München - In München soll Silvester dieses Mal ganz ruhig gefeiert werden. Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) kündigte in der Live-Sendung „Der Sonntags-Stammtisch“ im BR-Fernsehen an, dass Raketen und Böller zum Jahreswechsel nicht erlaubt sein sollen. Das habe er fest vor.

OB Dieter Reiter will Verbot für Silvester-Feuerwerk in München - Krankenhausauslastung durch Corona-Pandemie ein Grund

Reiter betonte auch, er glaube, dass dies die meisten Münchner auch so sehen würden. Hintergrund ist unter anderem, dass schon jetzt durch die Corona-Pandemie die Krankenhäuser überlastet seien.

Bereits im vergangenen Jahr gab es während des verhängten Lockdowns strenge Beschränkungen in Sachen Silvester-Feuerwerk. Verboten wurde es jedoch nicht. Das Kreisverwaltungsreferat der Stadt München teilte damals dazu mit: „Das Abbrennen von Pyrotechnik stellt nach der geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in der gesamten Stadt keinen triftigen Grund dar, die Wohnung zu verlassen.“

Dieses Jahr könnten die Regeln zum Jahreswechsel also noch einmal verschärft werden. Zuletzt war von der Stadt Corona-bedingt bereits der Christkindlmarkt am Marienplatz abgesagt worden.

Das Thema Böllern an Silvester polarisiert in München. Etwa sorgte ein mögliches allgemeines Verbot letztes Jahr für eine wütende Reaktion des Moosacher Bezirksausschuss-Vorsitzenden Wolfgang Kuhn (SPD).

Quelle: BR Fernsehen

Auch interessant

Kommentare