Nach Umbau der Bushaltestelle keine Parkmöglichkeiten mehr an der Bergsonstraße

Parkplatzfrust am Obermenzinger Friedhof: Behindertenstellplätze lassen auf sich warten

Siglinde Raetzel aus Obermenzing im Anlieger-Parkbereich gegenüber des Friedhofs an der Bergsonstraße
+
Siglinde Raetzel aus Obermenzing hofft, dass im Anliegerbereich parallel zur Bergsonstraße nahe des Friedhofeingangs bald Stellplätze für Behinderte ausgewiesen werden.

Seit die Bushaltestellen am Friedhof Obermenzing umgebaut wurden, fehlen die Parkplätze an der Bergsonstraße - ganz besonders den Friedhofsbesuchern mit Handicap.

Update: 1. Oktober

Fehlende Behindertenparkplätze am Obermenzinger Friedhof: Was die Stadt dazu sagt

Inzwischen hat das Mobilitätsreferat auf die Hallo-Anfrage zu den fehlenden und geforderten Behindertenparkplätzen am Obermenzinger Friedhof an der Bergsonstraße geantwortet. Sprecher Henrik Jörgens bestätigt: „Auf Wunsch des Bezirksausschusses Pasing-Obermenzing werden auf der Nordseite der Anliegerfahrbahn im Bereich zwischen Wartehäuschen der Bushaltestelle und dem Baum an der östlichen Ein- und Ausfahrt der Anliegerstraße zwei allgemeine Behindertenparkplätze eingerichtet. Hierzu wurde bereits eine verkehrsrechtliche Anordnung erlassen. Leider ist die Maßnahme bis jetzt noch nicht umgesetzt worden.“ Gründe dafür werden nicht genannt. Eine weitere Hallo-Nachfrage, warum sich die Maßnahme verzögert, ist derzeit noch offen.

Zudem erklärt Jörgens: „Eine Ausweisung von Parkplätzen ist auf dem Friedhofsgelände nicht möglich.“ Auch dieser Vorschlag war im Zuge der Diskussion aus der Bürgerschaft gekommen.

Darüber hinaus weist die Stadtverwaltung auf einen kostenlosen Fahrdienst für Senioren hin, einen Service für die Besucher der Münchner Friedhöfe der evangelischen Kirche in der Region München in Zusammenarbeit mit den Städtischen Friedhöfen.

-----------------------------------------------------------

Obermenzing - Die Großmutter, die Eltern und der Bruder von Siglinde Raetzel sind auf dem Obermenzinger Friedhof beigesetzt. Bis vor etwa zwei Jahren konnte die 72-Jährige das Familiengrab noch selbst pflegen, war meist einmal pro Woche dort. „Jetzt schaffe ich das nicht mehr“, bedauert sie.

Keine Parkplätze mehr in Friedhofsnähe beiderseits der Bergsonstraße

Schuld daran ist eine neue Parkplatzregelung im Zuge des Baus der barrierefreien Bushaltestellen am Friedhof. Im weiten Umkreis der Haltestellen - und des Friedhofseingangs - an der Bergsonstraße gilt jetzt beidseitig ein Halteverbot. „Früher konnte man dort am Fahrbahnrand der Bergsonstraße parken. Jetzt gibt es nicht einmal mehr Stellplätze für Behinderte“, kritisiert die Seniorin, die mit dem Rollator keine weiten Strecken mehr bewältigt.

Sie hat jetzt sowohl beim BA Pasing-Obermenzing als auch beim Auto Club Europa (ACE) Hilfe gesucht. Letzterer testet heuer schwerpunktmäßig Parkhäuser und -plätze auf ihre Barrierefreiheit hin und unterstützt Bürger wie Siglinde Raetzel beim Kampf um Verbesserungen.

Mitglieder des ACE-Kreisverbands München-Oberland und die Obermenzingerin Siglinde Raetzel (2. v. re.) am Obermenzinger Friedhof: Dort gibt es keine Besucherparkplätze für Behinderte.

BA fordert Behindertenparkplätze, Stadt stimmt zu - doch es tut sich nichts

Dabei hat der BA seine Hausaufgaben längst gemacht und bereits Anfang 2021 Behinderten-Parkplätze für den Obermenzinger Friedhof beantragt. Viertel-Chef Frieder Vogelsgesang (CSU) ist mit den neuen Halteverbotsbereichen in der Bergsonstraße ohnehin insgesamt nicht glücklich. „Unserer Auffassung nach gäbe es bessere Lösungen, zum Beispiel wechselseitiges Parken“, sagt er und betont: „Zu einem Friedhof gehören barrierefreie Stellplätze. Das ist unabdingbar.“

Eigentlich hat sich der BA dafür auch schon mit Erfolg eingesetzt: Das Mobilitätsreferat hat noch im Februar zwei Parkflächen für Menschen mit Handicap zugesagt. Nur: Umgesetzt wurde das bis heute nicht. Über die Gründe konnte die Stadt auf Hallo-Anfrage bis Redaktionsschluss nichts sagen. Der Bedarf wird jetzt jedenfalls noch einmal bekräftigt.

Auch interessant

Kommentare