Aufmerksamer Spaziergänger ruft Feuerwehr

München: Sperrmüll steht in Flammen - Baucontainer auf Schulgelände in Obermenzing in der Nacht abgebrannt

Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolfoto)
+
Die Feuerwehr im Einsatz. (Symbolfoto)

In Obermenzing kam es am Freitag zu einem Brand: Ein Sperrmüllcontainer stand in der Nacht plötzlich in Flammen. Bemerkt wurde das Feuer dank eines Spaziergängers.

  • Am Freitag ist ein Sperrmüllcontainer im Stadtteil Obermenzing abgebrannt.
  • Der Container befand sich auf einem Schulgelände an der Grandlstraße.
  • Ein Spaziergänger bemerkte das Feuer und alarmierte die Münchner Feuerwehr.

München/Obermenzing - Ein aufmerksamer Spaziergänger war am Freitag, 19. März, gegen 23 Uhr an der Grandlstraße unterwegs. Dabei bemerkte er auf einem Schulgelände einen Sperrmüllcontainer, der in Flammen stand. Geistesgegenwärtig wählte er die 112 und wartete auf die Feuerwehr.

Feuer in Obermenzing: Sperrmüllcontainer steht in Flammen

Die Einsatzkräfte bekämpften mit mehreren Trupps und insgesamt zwei C-Rohren die Flammen. Um auch alle Glutnester konsequent ablöschen zu können, war es erforderlich den Container komplett zu entleeren. Auf einer versiegelten Fläche wurden zuerst alle Gullys abgedichtet und anschließend das Brandgut mit einem Bagger darauf verteilt. Die Einsatzkräfte löschten den Sperrmüll großzügig ab und konnten nach rund einer Stunde den Einsatz beenden.

Brennender Sperrmüllcontainer in Obermenzing: Keine Verletzen bei Brand

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Am S-Bahnhof Karlsplatz (Stachus) kam es am Wochenende auch zu einem Einsatz der Münchner Feuerwehr. Eine plötzliche Rauchentwicklung im unterirdischen Bahnhof hatte den Notruf ausgelöst.

Quelle: Feuerwehr München/kf

Auch interessant

Kommentare