1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Hallo München

Bewaffneter Überfall auf Pasinger Tankstelle – Polizei München fahndet nach den Tätern

Erstellt:

Kommentare

Unbekannte rauben Tankstelle in Pasing aus - Polizei fahndet nach Tätern
Nachdem die zwei Täter geflüchtet waren, alarmierte der Mitarbeiter der Tankstelle die Polizei. (Symbolbild) © dpa/Julian Stähle

Gestern Abend kam es in München zu einem Überfall auf eine Pasinger Tankstelle. Zwei Männer bedrohten den Verkäufer und forderten Bargeld. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe.

Pasing - Am Montag, (08.11.), gegen 23.45 Uhr, betraten zwei mit Mund-Nasen-Schutz maskierte Männer eine Tankstelle in Pasing.

Dort begaben sie sich zu dem allein anwesenden Mitarbeiter (19 Jahre aus München), bedrohten diesen mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld.

Der 19-Jährige entnahm daraufhin aus der zwischenzeitlich geöffneten Kasse das Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro und übergab es den beiden unbekannten Tätern. Diese flüchteten anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Mitarbeiter verständigte nun den Polizeinotruf 110. Daraufhin wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Tätern eingeleitet. Diese verliefen negativ.

Das Kommissariat 21 hat die Ermittlungen übernommen.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: Männlich, ca. 18-25 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, kräftige Statur, südländische Erscheinung, kurze dunkle Haare, dunkler Bart; bekleidet mit schwarzer Weste, schwarzer Adidas-Hose mit weißen Streifen, grauem Kapuzenpulli, schwarzem Cap mit weißen Streifen am Schirm, maskiert mit hellblauer OP-Maske, bewaffnet mit Messer.

Täter 2: Männlich, ca. 18-25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, südländische Erscheinung; bekleidet mit schwarzer Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite, schwarzer Jacke mit roter Ziffer auf einem der Ärmel, schwarzem Cap mit goldenem Emblem, weißen Sneakern, bewaffnet mit Messer.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Landsberger Straße, Am Knie, Josef-Felder-Straße und Fritz-Berne-Straße (Pasing) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare